(Zwei-) Jahreswartung am MPS

  • Hallo Zusammen


    Ich würde euch gerne eine Frage stellen:

    Ich möchte meinen 6er MPS nochmal zur Vertragswerkstatt bringen, damit ich dann auch den Stempel bzw Servicehefteintrag habe. Anstehen würde momentan der Jahresservice (15000 km), jedoch nach 2 Jahren (heisst inkl. Bremsflüssigkeit und innenraumfilter). Hab dann beim Vertragshändler für ne offerte angefragt. Antwort: Ca. 550 CHF... Klingt für mich aber schon zimlich hoch auch wenns ein MPS ist:/. Denkt ihr dass die Kosten realistisch/ fair sind, oder sollte ich mir besser einer andere Vertragswerkstatt in der Schweiz suchen? Wie sind eure Erfahrungen so bezüglich den Servicekosten am MPS?


    Würde mich über eure Antworten freuen :).


    Gruss

    Der Letzte MPS ;)

  • Hab keinen Umrechnungskurs im Kopf aber ich hab damals immer um die 500-600 Euro zahlen müssen beim FMH.

    Achtung Ironie: Immer feinstes HighTech 5w30 Dexelia zum Super Sonderpreis inbegriffen

    Ja das gute Dexelia. Toll ist auch dass sie einem 5.7 Liter verrechnen aber reinkriegen tut mann effektiv nur 5.3L, zumindest beim normalen Ölwechsel^^. Aber so kleinlich sind wir ja auch nicht:S.

  • Am besten noch den halben liter mitgeben lassen :) Verkehrt ist es nicht, auch wenn da nicht viel mit Service ist, aber mal durchgecheckt wird alles.

    Sollte man ab und an eh mal machen. Wo man sein Geld dafür lässt bleibt einem selbst über lassen.


    Ne freie ist da tatsächlich nicht viel billiger. Im Endeffekt ist es für mich nur ne Vertrauenssache, weil bei Mazda lässt dich kaum einer rein und zeigt dir was dran ist und gemacht wurde.

    Hier gibst halt dein Auto ab und holst es am nächsten Tag ab, fertig.

  • 580 FR/530€ für ein Öl Wechsel was sind das für Wucher Preise=O

    Das ist ein mps und kein Bugatti 🤦‍♂️

    Machst du den Service selbst / in einer freien Garage, oder hast du andere Erfahrungen beim FMH gemacht? Ich geh auch nur zum Mazdahändler wegen dem Servicenachweis... 🙄

  • Machst du den Service selbst / in einer freien Garage, oder hast du andere Erfahrungen beim FMH gemacht? Ich geh auch nur zum Mazdahändler wegen dem Servicenachweis.


    Mache Öl Wechsel etc. selber, dass sind ca 50,-.


    Checkheft hab ich nicht, brauch ich auch nicht, ehrlich gesagt.

    Garantie gibt's eh keine mehr..




    Hier in Thüringen bezahl ich beim Mazda Händler für die normal Inspektion ca 350,-

  • Wofür benötigst du denn unbedingt den Servicenachweis?

    Ich habe die Kiste vor ca. 5 Monaten gekauft (159000 km) , vorher wurde auch der 150000er Service bei Mazda gemacht. Für den Fall, dass ich den MPS im nächsten Jahr doch noch verkaufen möchte (zwar unwahrscheinlich aber nicht unmöglich...), möchte ich noch den Stempel vom aktuellen Service drinn haben. Zudem möchte ich sowieso noch ein Jahr mit dem Original Dexelia Öl fahren bevor ich dann ggf. auf Castrol umsteige. Phil DX300: Garantie gibts keine mehr, jedoch hoffentlich noch ein jährchen Sara-Mobilität ;)

  • 580 FR/530€ für ein Öl Wechsel was sind das für Wucher Preise =O

    Das ist ein mps und kein Bugatti 🤦‍♂️

    Frag ich mich auch!?!?



    Zudem möchte ich sowieso noch ein Jahr mit dem Original Dexelia Öl fahren bevor ich dann ggf. auf Castrol umsteige.

    Beides keine gute Idee....

    Ich bin froh, dass mein MPS ab dem ersten Service keine 5W30 Suppe mehr schlucken musste! Ich bin 2. Besitzer und der fMH vom Erstbesitzer hat offensichtlich mitgedacht!:thumbup: Und wenigstens 10W40 gefüllt.

  • Beides keine gute Idee....

    Ich bin froh, dass mein MPS ab dem ersten Service keine 5W30 Suppe mehr schlucken musste! Ich bin 2. Besitzer und der fMH vom Erstbesitzer hat offensichtlich mitgedacht!:thumbup: Und wenigstens 10W40 gefüllt.

    Warum sollte Castrol schlecht sein?

    Wegen dem Dexelia habe ich schon das ein oder andere schlechte gehört, aber es ist ja immerhin das empfohlene von Mazda🤷‍♂️

    Einmal editiert, zuletzt von TheLastMPS ()

  • Warum sollte Castrol schlecht sein?

    Castrol war einmal gut.... sehr lange her! Kauf lieber Motul, ROWE, o.ä.



    aber es ist ja immerhin das empfohlene von Mazda🤷‍♂️

    Es geht um die Visko!

    Mazda hat "damals" in alle Motoren 5W30 gefüllt. Das Öl an sich ist nicht sooo schlecht, aber das komplett flasche für den MPS! Das war eine politische Entscheidung, denn sonst hätte Mazda alleine für den MPS ein eigenes Öl in ihr Programm aufnehmen müssen. Was anscheinend zu teuer gekommen wäre.

  • weils einafch für härtere Einsatzzwecke, womöglich in Kombination mit Mehrleistung nicht ausreichend reserven hat.

    Kommt aber wirklich auf den Einsatz an, für den normalen Alltag ist es sicherlich okay.

  • Die von den Herstellern eingesetzte Öle sind die besten Öle für eine schnelle Warmlauffarse bzw. schnell saubere Abgase zu produzieren und

    für den niedrigsten Spritverbrauch wegen des CO2 Ausstoss- Flottenverbrauch bzw. Euro Norm.

    ES SIND NICHT DIE BESTEN ÖLE FÜR DEN MOTOR