Beiträge von stephan-jutta

    Wir haben auch lange über einen Nachfolger nachgedacht. Da ich (wir-meine Frau und ich,wir fahren beide den MPS) schon über 50 sind haben wir uns nun anders entschieden.

    Für den Alltag fahren wir seit kurzer Zeit einen CX3 Sportsline Diesel und einen Mazda 2 Sportsline Diesel. Der MPS wird so lange behalten wie es geht. Wir haben ihn ja neu gekauft und direkt versiegeln lassen.

    Kurz vor der Rente werden wir dann alle unsere Autos die wir zu dem Zeitpunkt fahren verkaufen und unser "Rentnerauto" holen, auf das wir jetzt schon sparen.

    Da wir beide schon immer einen Ami fahren wollten wird es wahrscheinlich ein Shelby Mustang V8 werden. Über das Baujahr werden wir dann wenn es soweit ist entscheiden. Soll heissen wir nehmen ca.2025 den Mustang der uns von dem dann aktuellen Modell bis in die Vergangenheit am besten gefällt.

    Ich habe da kein Talent die ganzen Verkleidungen so zu lösen das sie keinen Schaden nehmen um die Kabel zu verlegen. Und wenn mal etwas nicht nach Plan läuft............... wäre mir schon lieber wenn jemand dabei ist der es sich zu traut.
    Südbayern ist weit, Schwiegereltern wohnen in Hammelburg- Franken. In der Umgebeung (100KM) sollte es schon sein wenn Bayern in frage kommt

    Es soll auf den bereits vorhanden Monitor. So wie Mazda es auch macht wenn man da die Kamera kauft.
    Es geht alles nach Einbauanleitung von Mazda nur eben das die Teile nicht original von denen sind.
    Es wird also keiner von deinen aufgeführten Problemen geben.
    Ws geht nur darum jemand zu finden der sowas kann, vom anschliessen bis hin zum Kabel verlegen.

    Hallo, ich suche einen User der mir an unseren "Familienwagen" gegen Aufwandsentschädigung etwas einbauen kann.
    Meinem Stiefsohn würden wir gerne zum Geburtstag an seinem Mazda 3 BM eine Rückfahrkamera einbauen lassen. Das gleiche soll dann nochmal an unserem neuen Mazda 2 gemacht werden. Kamera, Kabelsatz und Einbauanleitung besorge ich.
    Die Kamera+Kabel würde ich bei aliexpress bestellen, wenn jemand zusagt es zu machen (nein ist kein Chinaschrott sondern die Sony Kamera die auch Mazda verbaut).
    Ich selber wohne in NRW, bin aber auch schon mal in RheinlandPfalz, Hessen und Nord Bayern (Franken) unterwegs.
    Danke im voraus

    H&R minus 35mm habe ich auch drin. ich schleife hinten nur wenn ich voll belden bin 4-5 Personen und etwas im Kofferraum habe. Und dann auch nur wenn Gewisse umstände zusammen kommen.
    Zum Bördeln. Sowas ist nicht so teuer um die 100 Euro. wichtig ist aber ds es gut versiegelt wird damit es nicht rostet.
    Kotflügel rausziehen ist teurer c. 150-300 Euro.
    Bei beiden besteht ber die Gefahr das der Lack reisst (beim rausziehen noch mehr wie bei bördeln).
    Dann muss nachlackiert werden.
    Bei meinem Stiefsohn (Mazda 3 BM) musste rausgezogen werden und der Lack ist auf beiden Seiten gerissen. Wir haben dann mit Lackieren 500 Euro bezahlt und das war ein Freundschaftspreis weil ich die schon sehr lange kenne

    Hier müssen mehrer Dinge zusammen kommen.
    Mein Stiefsohn hatte bis letzte Woche einen VW Golf. sehr tief, grosse Felgen, breite Reifen, dazu noch tiefer Frontspoiler, Heckspoiler,Schweller, lautere Auspuffanlage und auffällige Lackierung usw.
    Die Kombi aus dem Wagen und dem Alter von 24 Jahren hat ihn fast jede Woche in eine Kontrolle geführt.


    Mein Mazda MPS ,äusserlich unauffällig nur bei offenem Klappenauspuff recht laut in Kombi mit einen OPA (über 50 Jahre) hat mich in 7 Jahren keine einzige Kontrolle eingebracht.


    Das ist sogar mal soweit gegangen das die Polizei mich auf der Landstrasse überholt hat (klappe war auf und ich habe gerade Gas gegeben- war also laut) um dann den vor mir fahrenden Golf mit meinem Stiefsohn zu überholen und den rauszuwinken.

    Wenn deinLader Ok ist kannst du ihn z.B. beim Turbo Centrum Berlin mit besseren Lager(mit Notlaufeigenschaft) einem gefässten Aluverdichterrad (abstatt das original gegossene) aufarbeiten lassen und hast do deinen Lader stark verbessert ohne das du eine andere Software brauchst

    Der neue Renault Megane RS steht in den Startlöchern. 280 PS, 5,8 auf 100, 255 Höchstgeschwindigkeit, Direktschaltgetriebe mit Launch Control,verschiedene Fahrmodi-Comfort,Neutral,Sport,Race,Allradlenkung , geordert werden kann Cup Fahrwerk,Torden Differential,Brembo Bremsen. Listenpreis ca.39500 (bei Renault gibt es ja gute Rabatte).
    Ende des Jahres folgt die R.S.Trophy Versin mit 299PS.
    Damit wollen die dann wieder den Rundenrekord auf der Nordschleife für Fronttriebler holen

    Bei Audi funktioniert es auch. Hört sich mit dem Soundmodul draussen und drinnen gut an.



    MAl zu Focus RS. Habe gerade gelesen das Ford alle zurückruft. Die Zylindekopfdichtung wird gegen einen andere ausgetauscht

    Leider darf man ja keine Klappenanlagen mehr nachrüsten. Bei meinem MPS habe ich das ja noch und der Sound ist dezent Sportlich (geschlossen) und laut sportlich (offen).
    Wenn ich mit dem Sound meines nächsten Wagen unzufrieden sein sollte werde ich mit einen individual Auspuff bauen lassen an dem ich 1-2 Teile vor dem TÜV tausche, so das ich beim TÜV einen eingetragen individual Auspuff und nach dem TÜV einen Klappenauspuff habe

    Ist doch im Moment bei praktisch allen Japanern das gleiche Spiel. Die Modelle mit Spaß und Emotionen werden eingestellt zu gunsten von billigen Autos die großes Volumen haben. Zumindest derzeit geben ihnen die Zahlen damit auch recht.
    Mitsubishi hat den 3000GT, Eclipse und Evo aus dem Programm geschmissen. Subaru kickt den WRX STi, Toyota hat schon ewig keinen Supra mehr (GT86 & BRZ sind die Ausnahme, welche die Regel bestätigt). Einzig Honda legt mit dem Type R noch was auf. Das Mazda die MPS Modelle gestrichen hat, passt in die Linie.


    Nur Nissan fällt mit GT-R und 370Z etwas aus der Reihe, profitiert hier aber wohl auch von Renault. Wobei beide Modelle jetzt auch schon in die Jahre kommen und keine echten Nachfolger in den Startlöschern stehen.


    Sowohl Mitsubishi, Mazda als auch Subaru geben die Zahlen aber recht. Auch ohne die teuren Emotionsmodelle verkaufen sich deren Autos derzeit sehr gut. Kunden wie wir sind die absolute Minderheit. Die allermeisten wollen sich ins Auto reinsetzen, wohl fühlen und von A nach B kommen. Sonst nichts.

    Zuindest Toyota fängt gerade an gegenzusteuern. Die haben gerade eien Aygo mit um die 140 PS rausgebracht und kommen in Cooperation mit BMW dieses JAhr mit einem Supra, ich glaube bei BMW wird das dann der Z4

    Das der i30 auf Landstrassen ein gute Figur macht liegt wohl daran das sie den Ing. von BMW abgeworben haben der da vor den M3 zuständig war und ihm frei Hand in der Entwicklung vom i30 gelassen haben