Beiträge von stephan-jutta

    Hört sich erstmal gut an. Aber turbozentrum ist doch mit die teuerste Lösung wo gibt?


    Mehrleistung hat meiner ja. Letzte Messung mit originaler aga waren 300 PS. Evtl. Jetzt n bisl mehr.


    Also auf 350 wollte ich schon gehen.

    Ob die am teuersten sind weiss ich nicht. Ich habe zu dem Angebt noch ein extra Lager (ich meine es nennt sich Horizontallager) genommen. Alle Lager haben Notlaufeigenschaften.

    Wie geschrieben läuft der Lader mit Mehrleistung schon sehr viele KM , raucht nicht ,hat keine "Maken". Aus meiner Sicht hat sich die Investition gelohnt. Zumindest bekommt man fürsein Geld sehr gute Ware/Arbeit

    Wenn du keine Mehrleistung brauchst,schau mal beim Turbo Centrum Berlin, da kannst du deinen alten Lader hinschicken und Stage1 machen lassen. Vorraussetzung dein alter Lader hat keine Risse im Gehäuse. Stage 1 sind bessere Lager, bessere Wellen und ein besseres Verdichterrad wenn ich das richtig im Kopf habe.

    Ich habe Stage 2 da wird dann noch die "Bohrung" vom Verdichterrad aufgespindelt und man bekommt ein grösseres Verdichterrad. Läuft bei mir seit über 60000km mit Mehrleistung.

    Sieht gut aus,wenn ich das richtig erkenne fehlt für meinen Geschmack, sharkfin Antenne, silberne Blinkerbirnen vorne , und weisse Nebelschlussleuchte hinten inks

    Ich habe eine Goldtimer unter meinem 3er BL MPS. Mit der Anlage bin ich seit Jahren super zufrieden. Aber die KAts die die verbauen sind scheisse. Ich habe einen 200 Zellen Rennsportkat drin. Der hat einmal die AU bestanden. Kurz dannach ging die Motorleuchte an weil der Kat nicht mehr genug reinigt.

    Wenn ich es nochmal machen musste würde ich einen Preis bei Goldtimer aushandeln der darauf beruht das ich einen HJS KAT mitbringe den die dann mitverbauen.

    Wir haben auch lange über einen Nachfolger nachgedacht. Da ich (wir-meine Frau und ich,wir fahren beide den MPS) schon über 50 sind haben wir uns nun anders entschieden.

    Für den Alltag fahren wir seit kurzer Zeit einen CX3 Sportsline Diesel und einen Mazda 2 Sportsline Diesel. Der MPS wird so lange behalten wie es geht. Wir haben ihn ja neu gekauft und direkt versiegeln lassen.

    Kurz vor der Rente werden wir dann alle unsere Autos die wir zu dem Zeitpunkt fahren verkaufen und unser "Rentnerauto" holen, auf das wir jetzt schon sparen.

    Da wir beide schon immer einen Ami fahren wollten wird es wahrscheinlich ein Shelby Mustang V8 werden. Über das Baujahr werden wir dann wenn es soweit ist entscheiden. Soll heissen wir nehmen ca.2025 den Mustang der uns von dem dann aktuellen Modell bis in die Vergangenheit am besten gefällt.

    Ich habe da kein Talent die ganzen Verkleidungen so zu lösen das sie keinen Schaden nehmen um die Kabel zu verlegen. Und wenn mal etwas nicht nach Plan läuft............... wäre mir schon lieber wenn jemand dabei ist der es sich zu traut.
    Südbayern ist weit, Schwiegereltern wohnen in Hammelburg- Franken. In der Umgebeung (100KM) sollte es schon sein wenn Bayern in frage kommt

    Es soll auf den bereits vorhanden Monitor. So wie Mazda es auch macht wenn man da die Kamera kauft.
    Es geht alles nach Einbauanleitung von Mazda nur eben das die Teile nicht original von denen sind.
    Es wird also keiner von deinen aufgeführten Problemen geben.
    Ws geht nur darum jemand zu finden der sowas kann, vom anschliessen bis hin zum Kabel verlegen.

    Hallo, ich suche einen User der mir an unseren "Familienwagen" gegen Aufwandsentschädigung etwas einbauen kann.
    Meinem Stiefsohn würden wir gerne zum Geburtstag an seinem Mazda 3 BM eine Rückfahrkamera einbauen lassen. Das gleiche soll dann nochmal an unserem neuen Mazda 2 gemacht werden. Kamera, Kabelsatz und Einbauanleitung besorge ich.
    Die Kamera+Kabel würde ich bei aliexpress bestellen, wenn jemand zusagt es zu machen (nein ist kein Chinaschrott sondern die Sony Kamera die auch Mazda verbaut).
    Ich selber wohne in NRW, bin aber auch schon mal in RheinlandPfalz, Hessen und Nord Bayern (Franken) unterwegs.
    Danke im voraus

    H&R minus 35mm habe ich auch drin. ich schleife hinten nur wenn ich voll belden bin 4-5 Personen und etwas im Kofferraum habe. Und dann auch nur wenn Gewisse umstände zusammen kommen.
    Zum Bördeln. Sowas ist nicht so teuer um die 100 Euro. wichtig ist aber ds es gut versiegelt wird damit es nicht rostet.
    Kotflügel rausziehen ist teurer c. 150-300 Euro.
    Bei beiden besteht ber die Gefahr das der Lack reisst (beim rausziehen noch mehr wie bei bördeln).
    Dann muss nachlackiert werden.
    Bei meinem Stiefsohn (Mazda 3 BM) musste rausgezogen werden und der Lack ist auf beiden Seiten gerissen. Wir haben dann mit Lackieren 500 Euro bezahlt und das war ein Freundschaftspreis weil ich die schon sehr lange kenne

    Hier müssen mehrer Dinge zusammen kommen.
    Mein Stiefsohn hatte bis letzte Woche einen VW Golf. sehr tief, grosse Felgen, breite Reifen, dazu noch tiefer Frontspoiler, Heckspoiler,Schweller, lautere Auspuffanlage und auffällige Lackierung usw.
    Die Kombi aus dem Wagen und dem Alter von 24 Jahren hat ihn fast jede Woche in eine Kontrolle geführt.


    Mein Mazda MPS ,äusserlich unauffällig nur bei offenem Klappenauspuff recht laut in Kombi mit einen OPA (über 50 Jahre) hat mich in 7 Jahren keine einzige Kontrolle eingebracht.


    Das ist sogar mal soweit gegangen das die Polizei mich auf der Landstrasse überholt hat (klappe war auf und ich habe gerade Gas gegeben- war also laut) um dann den vor mir fahrenden Golf mit meinem Stiefsohn zu überholen und den rauszuwinken.