Stoßdämpfer Billstein B6

  • Tach zusammen,


    möchte die Dämpfer erneuern. Denke nach 180.000 KM haben die das auch nötig.


    Kann man die B6 Stoßdämpfer von Billstein bedenkenlos einbauen?
    https://www.fahrwerke-stossdae…28260PS%29&kba=7118%2FAAQ


    Und bei der Gelegenheit möchte ich gleich die Stützlager mit wechseln lassen.
    Könnt Ihr da welche empfehlen? Ich will halt kein Vermögen mehr ausgeben, deshalb besorge ich mir die Sachen selbst. Was Mazda für Teile verlangt ist ja nicht mehr schön!

  • Ich für meinen Teil würde keine Bilstein Stossdämpfer mehr verbauen.

    Habe vor knapp einem Jahr Bilstein eingebaut mit neuen Monroe Domlager vorne und neuen KYB Domlager hinten.

    Federn sind blauen Eibach drinnen.


    Die Dinger poltern ganz schön heftig, ist ziemlich nervig.


    Bei unsere Familienkutsche dem Mazda 5 habe im ebenfalls vor knapp einem Jahr die von KYB verbaut. Bis jetzt ist da nichts am poltern.

  • Ich fahre Billstein seit über 3 Jahren. Immer noch wie neu.


    Das einzige was bei mir poltern verursacht hatte waren die Gummis vom Stabi hinten.


    Der BK fährt lenkt und liegt auf der Straße wie ein Neuwagen.


    Ich kann das Billstein nur nicht empfehlen wenn man maximal tief will. So tief runter kommt man damit nicht.

  • Na dann muss ja was kaputt sein. Es poltert ja nicht einfach ein Fahrwerk. Also ich würde behaupten, dass hat hier nichts direkt mit Billstein zu tun.


    HuR, kW, Billstein etc. Halten eigentlich ganz gut.

  • Kann ich nur bestätigen ,


    hatte auch Bilstein Dämpfer und schon nach 15.000 km gingen die an zu Poltern und nach 40.000 km war das schon ein leichtes schlagen und dann habe ich den Schritt wieder ausgebaut.

    Es ist schon für eine Firma wie Bilstein eigentlich peinlich.

    Nie wieder Bilstein.