Sway Bar

  • dt. Koppelstange

    Wenn beim Auto das Rad ein- bzw. ausfedert, sorgt die Koppelstange für die Übertragung der entstehenden Kräfte, um das Fahrverhalten bei der Überquerung von Fahrbahnunebenheiten zu stabilisieren. Die oft auch als Pendelstütze oder Stabistrebe bezeichnete Koppelstange stellt meist eine direkte Verbindung zwischen Stabilisator der Achse und dem unteren Achslenker her. Kommt es zum Bruch oder einer Lockerung der Pendelstütze, äußert sich das zum einen durch Poltern oder Klappergeräusche während der Fahrt; zum anderen beeinträchtigt eine defekte Stabistrebe aber natürlich auch das sichere Fahrverhalten des Autos. Die Lagerung, welche die Koppelstange mit Achslenker und Stabilisator verbindet, besteht meist aus Gummi oder aus einer Kombination aus Gummi und Metall. Durch die Verwendung elastischer Materialien wird ein weiterer Dämpfungseffekt auftretender Kräfte auf die Lagerung erreicht, die nicht nur Geräusche eliminiert, sondern auch die mechanischen Komponenten entlastet. Die Lagerung kann zur Entstehung von Geräuschen beitragen, wenn die Gummiteile altern und spröde werden.


    TEXTQUELLE: KTS24
    BILDQUELLE: Cusco