• Abkürzung: Rear Motor Mount (dt: hinterer Motorhalter)

    Auf Grund der starken Motorbewegung und der recht schwachen Serienhalter, ist der RMM ein oft gewähltes Upgrade unter MPS Fahrern. Das Problem beim schalten von 2 in 3ten Gang wird verbessert, Wheelhopping (schlagen der Räder beim Beschleunigen) verschwindet und die Traktion wird verbessert .Nachteil sind oftmals erhöhte Vibrationen.


    Hersteller:

    • James Barone Racing (70a, 80a, 88a)
    • TRZ Dogbone (Hundeknochen)
    • Sure Motorsports (Street Grade, Track Grade)
    • Street Unit (62a) (Soft, Street, Aggressiv)
    • CP-E (60a, 75a)
    • CorkSport (70a, 80a) und Einsätze für den Orginalhalter.