Beiträge von stephan-jutta

    Wenn wir schon über Scheiben und Beläge reden..... vielleicht wäre es auch nicht schlecht wenn sich jemand da auskennt mal zu schreibe welche Scheiben und Beläge eine ABE haben oder auf andere Weise legal gefahren werden können.

    Macht keine Religion draus. Unser MPS fährt viel Autobahn und da immer so schnell wie es geht (Wetter ,Verkehr). Weil wiroft am Wochenende aus NRW nach BAyern (Schwiegereltern ) fahren sind da auch viele Vollgaspassagen möglich. Ich bin schon die A3 von Köln nach Frankfurt immer über 200km/ h bis V Max. dauerhaft gefahren und habe nur für die festen Blitzen gebremmst. Beim Kauf hat er erst mal 0W40 Super Tronic von Aral bekommen, dann wurde er auf 0W50 von Motul umgestellt. Laufleistung knapp 80000km , Schäden keine

    Ich kenne auch einige MPS in meiner Ecke. Zimmerrmann fährt da keiner. Auch auf Golf mit viel PS fährt hier keiner Zimmermann. Sind die alle blöd oder haben die vielleicht doch mehr "Plan".

    Bevor ich Zimmermann wegen der Optik drauf machen und das Risiko haben das die krumm werden oder reissen hätte ich eine gute Marke in Erstausrüster Qualität genommen , gespart und dann was vernünftiges drauf.

    Ich stehe bei Bremsen oder Reifen nicht auf Kompromisse sondern auf Sicherheit. Ich fahre ja auch keine Ganzjahresgummis nur weil es günstiger ist. Gehen würde es auch

    Ok, danke für die Empfehlungen! Ich habe jetzt erstmal Zimmermann Coat Z gelochte Bremsen bestellt die sollen ganz gut sein.

    Einfach mal Zimmermann Bremsscheiben Problem Google und lesen und bei Bilder schauen. Bei den gelochten wird einem schlecht was man da sieht. Hoffe du hast dauerhaft Glück , soll es ja auch mal geben. Ich würde die zurück schicken

    Wir fahren mit unserem MPS (über 300PS) mehrmals im Jahr von NRW über die A3 nach Bayern zu Schwiegereltern. Nachdem das Öl warm ist fahren wir an den Stellen ohne Tempolimit immer so schnell wie der Verkehr es zulässt. Dabei sind wir oft mit 250 + X km/h unterwegs weil wir am Wochenende zu Zeiten fahren an der nicht so vie los ist und die Autobahn 3 spurig ist. Bevor wir den Motor ausstellen (am Ziel oder bei einer Rast) lassen wir den Motor im Leerlauf noch mehrer Minuten laufen damit alles abkühlen kann..

    Der Motor hat nun 80000km gelaufen und noch keine Rep. gehabt.

    Dazu muss ich aber noch sagen das wir direkt bei Neuwagenkauf 0W40 Öl eingefüllt haben (nicht die Mazdaplörre), später auf 5W50 umgestiegen sind und das Öl nie länger wie 1 Jahr oder 10000km gefahren haben.


    Wenn so ein Motor aussieht der sich mit längerer Abgabe von Höchstleistung schwer tut, dann nehem ich noch einen

    ÖL ist zwar nicht unwichtig aber ein Spektakel muss man auch nicht darum machen. Ich habe beim MPs mit Aral 0W40 angefangen bin dann auf Mobil (ich glaube ) 5W50 und fahre nun Motul 5W50.

    Fahre nun fast 80000km ohne Probleme

    Oder bei z.B. Reifenoutlet eine Felge in gleicher Grösse suchen wo die Reifen die du fahren willst zugelassen sind. Das as Vergleichsgutachten mit zum TÜV nehmen und per EInzelabnahme abnehmen lassen. Dannach in den KFZ Schein eintragen lassen. Kosten gesamt etwas über 100 Euro