Beiträge von *Fak3*

    Hallo Jungs!


    ich habe im net Forum damals die SB organisiert. Habe guten Kontakt zu HG Motorsport, wenn ihr wollt kann ich das wieder über mich laufen lassen!


    Bezüglich der Konditionen müsste ich nochmal mit Ihnen reden, denke aber die werden nah an denen vom letzten mal sein :-)


    Gruß

    Bei rhd speedmaster bekommst du die eingetragen. Kostet 250€, das ist aber der Preis den sie vor 1,5 Jahren haben wollten, weis nicht ob sich da was geändert hat.


    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk

    Die Bremsscheiben haben laut Beschreibung 323mm. Die Serienscheiben haben 320mm, also ganze 3mm :D


    Standfester werden sie aber sein, da sie 5mm dicker sind als unsere Serienscheiben.


    Wilwood in den Staaten eine sehr gute und angesehene Marke was Bremsen angeht!


    Gruß, Daniel

    Da gibt es verschiedene Faktoren die in der Update Politik eine Rolle spielen:


    * Hardware Zulieferer bringen keine Treiber Updates
    => Es ist nicht selten, das bei einer neuen Version von Android ein Treiberupdate her muss, damit alle alten und neuen Funktionen vorhanden sind. Da Hersteller wie Samsung nicht alles was sie in ihre Smartphones verbauen nicht selbst produzieren sondern wie in der Autoindustrie ihre Zulieferer haben, sind sie ein Stückweit auch auf diese angewiesen.


    * Zufriedenheit der Käufer eines Smartphones pushen
    => Natürlich will jeder Hersteller das seine Kunden ihm Treu bleiben, sowas wird durch Kundenzufriedenheit realisiert. Also muss man auch die Kunden glücklich machen, die immer die neusten Updates auf ihren Geräten möchten. Vergessen darf dabei nicht werden das diese Leute zum Bruchteil der Smartphonekäufer gehören. Ich kenne genug Leute die einfach nur ein stabiles und schnelles System wünschen und die ganzen Features im Alltag keinen Mehrwert bringen. Da wird eher mal genörgelt das durch ein Update eine App nicht mehr richtig funktioniert.


    * Neue Geräte an den Mann bringen / Preis Leistung im Auge behalten
    => Die Haupteinnahmequelle der Hersteller liegt im Verkauf neuer Geräte, da ist es irgendwo verständlich das man als zusätzliches Goodie gleich die neuste Version von Android bewirbt um weitere Kaufreize zu schaffen. Zum anderen muss man sich auch vor Augen halten das die Hersteller nichts daran verdienen ein altes Geräte mit der neusten Version auszustatten. Sowas muss dann zusätzlich auf den Kaufpreis des Gerätes "draugerechnet" werden. Sieht Apple, da ist es nicht die Hardware die das Gerät so teuer macht, sondern das Gesamtpaket aus Hardware, Software, Wartung und Updates.


    * Hardware zu schwach für ein Update
    => Einer der schwächsten Gründe wie ich finde. Wird aber häufig von Herstellern verwendet um sich fein aus der Sache zu reden. Hier hat man dann mit den zusätzlichen Nutzeroberflächen die individuell von den Herstellern entwickelt werden leichtes Spiel das den Leuten "glaubhaft" zu machen.


    Im Prinzip bin ich voll bei dir wenn du sagst du möchtest immer die nesuten Updates - ich gehöre zum selben Schlag ;) Jedoch ist es durch die oben genannten Punkte irgendwann einfach Ende mit den offiziellen Updates. Dafür gibt es wie du aber schon erwähnt hast die etlichen Custom-ROMs :thumbup:

    Ist doch nix dabei Edin, du hast es versucht und wolltest was verbessern - das KANN man dir nicht übel nehmen.


    Und wenn du für dich sagst das es ab einem Punkt keinen Sinn mehr macht und du das hier kommunizierst finde ich absolut OK. Man muss manche Sachen einfach mal als "hat nicht so geklappt wie ich es mir vorgestellt habe" abstempeln! Kopf hoch, das Leben geht weiter :thumbsup:

    Sorry wenn ich dich jetzt mit meinem Beitrag ein wenig auf den Boden der Tatsachen hole, aber das erspart dir vielleicht ein wenig Lehrgeld wie es Ilja gerne nennt :D


    Deine beschriebenen Teile wie Sitze, Fahrwerk, Bremsen usw sind ganz klar KEINE wirkliche Verbesserung für den MPS. Ich lese zumindest aus deinem Beitrag das du dein Auto mehr auf Performance optimieren möchtest, und da kommst du mit deinen beschriebenen Teilen nicht weit!


    Sitze:
    Für den Preis bekommst du keine Qualitativ guten Sitze, da würde ich lieber die Originalen Sitze im MPS behalten wollen. Gute Sitze gehen ab 800€ / Sitz los, und sind dann zu 99% nicht Eintragungsfähig weil ein Airbag weg fällt was gleichbedeutend mit einer Erlöschung der Betriebserlaubnis ist.


    Fahrwerk:
    Du schreibst selbst das du was gutes haben willst, dir aber ein KW nicht leisten kannst/willst. Eine besseres Fahrwerk kostet nunmal wenn es funktionieren soll. Diese ganzen billig Fahrwerke sind gut zum tieferlegen und damit zur Eisdiele zu fahren, sobald du den Wagen jedoch sportlich bewegen möchtest muss was ordentliches her! Viele verwechseln hart mit gut, was nur bedingt stimmt. Eine "günstige" aber gute Variante ist hier wohl Federn (z.b. Eibach) mit Sportdämpfern (koni fsd, bilstein) zu verbauen.


    Bremsen:
    EBC ist zwar schön und gut, aber meiner Meinung nach nicht ihr Geld Wert. Damit hast du klar eine bisschen bessere Bremswirkung weil die Beläge aggressiver sind, das macht die Bremse aber keineswegs standfester. Hier irritiert mich dein Kommentar zur Optik.. Bremsen müssen funktionieren und nicht gut aussehen, und bei einem Budget < 2000€ würde ich nicht groß daran denken was an der HA zu machen. Beim bremsen ist die belastung an der VA um ein vielfaches höher als auf der HA. Eine sinnvolle Investition wäre hier ein BBK.


    Zündkerzen:
    Die NGK sind im MPS Serienmäßig verbaut, also keine Verbessung.


    Öl:
    Kommt aufs Einsatzgebiet an. Für Eisdielencruiser reicht die Mazda Plörre. Für normale sportliche Straßennutzung empfehle ich Mobil1 New Life 0W40. Bei Rennstrecken / Bergrennen Einsatz etc. ein gutes 10W60 Öl (z.b. Millers)


    Zur Gewichtserleichterung:
    Sehr gute Idee! Das ist mit die beste Möglichkeit auf die Performance Einfluss zu nehmen. Jedoch kostet das je nach Optimierungsgrad ein haufen Asche.


    Wie du siehst kostet alles was eine wesentliche Verbesserung gegenüber OEM darstellen und vor allem funktionieren soll auch dementsprechend. Mach dir also erstmal Gedanken über dein Budget und optimiere dann deinen Wagen an den Punkten die dir am wichtigsten sind. Einfach alles ändern um zu sagen "der is getunt" wird dich früher oder später nicht glücklich machen!

    Vollkasko und Haftpflicht ist immer getrennt von einander behandelt, deshalb unterscheiden sich auch die SF Klassen. Du nutzt also im Schadensfall ENTWEDER deine Haftpflicht ODER deine Vollkasko Versicherung. Deswegen gibt es dafür auch unterschiedliche Angebote für den Rabattschutz.