Falcon Punch`s BK

  • *ausbuddel*


    Hab da mal ne Frage zu dem Werdegang deines MPS.


    Wie kam es dass du von KW auf D2 umgebaut hast?

    Warst du mit der Entscheidung im nachhinein zufrieden?

  • Grüß dich,


    gar kein Problem fürs " ausbuddeln " ^^ , wollte meinen Thread eh demnächst wieder auf Vordermann bringen da das lang ersehnte Projekt mit Motorumbau endlich gestartet ist.


    Zurück zu deiner Frage:


    Es gab drei Punkte die mich damals auf das D2 wechseln ließen. Erster war dass man mit dem KW nicht wirklich tief kam. Ja es ist ein Performance Fahrwerk was halt nicht auf Tiefe getrimmt ist. Ich war damals noch nicht so sehr in der Materie drin :S

    Zweiter Punkt war, ich wollte unbedingt auf der VA meinen Sturz verstellen können. Hatte damals mit KW geschrieben ob es eine Möglichkeit gibt einstellbare Domlager zu verbauen von ihnen aber da konnten sie mir nicht helfen. Sprich ich war ein bisschen mad was Punkt drei war.


    Mittlerweile bin ich wieder an dem Punkt angekommen auf ein richtiges Performance Fahrwerk umzurüsten. :D

    Ich möchte nicht mehr so Bock tief fahren. Das passt auch nicht mehr zu meinem Vorhaben.


    Bin in der Zeit aber ganz zufrieden mit dem D2 gewesen. Andere wechseln Täglich die Schuhe, ich teste mich durch mehrere Fahrwerke :D

  • Aktualisierung!


    Erstmal allen ein frohes neues Jahr und erfolgreiche Projekte!


    Nun ist es soweit, der Umbau wurde endlich gestartet. Mein Guter bekommt einen komplett verstärkten Motor und eine neue Lunge u.v.m. 8o

    Wie der Eine oder Andere vielleicht schon gelesen/mit bekommen hat, wollte ich ja meinen Motor selbst aufbauen lassen. Dann kam eine super Gelegenheit und ich erwarb einen schon fertigen Motor von einem Forenmitglied hier drin. War vielleicht ein bischen teurer als das was ich mir vorher selber als Budget gedacht hatte, aber ich musste mich halt auch nicht um die ganze Teilebesorgung kümmern und nicht um den Zusammenbau.


    Zum Motor:

    • modifizierte Darton MID Buchsen
    • Mahle Motorsport Schmiedekolben Standardmaß
    • Carillo H-Schaft Pleuel
    • King Bearings Tri-Metal Pleuel- und Hauptlagerschalen
    • 12mm Kopf- und Hauptlagerbolzen
    • Ausgleichswellen entfernt
    • Kurbelwelle modifiziert und erleichtert
    • Supertech Übermaßventile Ein- und Auslass
    • härtere Supertech Dualfedern
    • Supertech Ventilführungen
    • Sonderanfertigung Nockenwellen
    • Zylinderkopf maximal geportet, Oberflächenstruktur Einlasskanal überarbeitet (Golfballoberfläche), AGR-Öffnung verschweisst
    • Ventildeckel zur besseren Entlüftung umgearbeitet (danke an AdrianFriedl2406 )
    • Damond Motorsport PCV-Platte

    Frischluft- Abgasseite:

    • 3,5" JBR Intake
    • Borg Warner EFR8374 T4 Twinscroll inkl Turbosmart Druckdose und BPV
    • Corksport 72mm Drosselklappe
    • Corksport ASB
    • Devils Own Meth Einspritzung mit 4 Düsen
    • Sonderanfertigung Twinscrollkrümmer
    • 3,5" Abgasanlage ab Turbo mit HJS Kat, selfmade


    Getriebe, Kupplung:

    • Clutchmasters 2-Scheiben Kupplung mit Alu EMS (185mm Durchmesser, 8,2kg Gewicht)
    • Quaife Torsen Differenzial


    Das wäre jetzt mal das Grobe, einzelne Sachen wie FMIC, HPFP, Zündkerzen, Ölkühler, Öl, Getriebeöl, Catch Can's usw. usw. werde ich noch nachtragen, da noch nicht alles zu 100% safe ist was verbaut wird. Zudem muss man wirklich viel anpassen, das ist nicht mal eben geschafft. Der Klimakompressor wurde auch entfernt sowie die Leitungen die zum Innenraum gehen. Die Lichtmaschine wurde nach vorne verlegt für mehr Platz der Downpipe. Die Wasserpumpenrolle wurde auch verkleiner, für schnellere Umdrehungen, ergo mehr Kühlung. Der Riemen musste dann auch erstmal neu ausgemessen werden. Kabelbaum müssen wir noch auftrennen und ein Stück neu verlegen. Die Kühlwasserschläuche die zum Innenraum gehen hinter dem Turbo an der Spritzwand, müssen auch angepasst werden. Es ist noch viel zu tun und ich hoffe er wird die kommende Saison startklar sein. Aber ich bin da guter Dinge!