Erfahrungen Japan Racing Felgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen Japan Racing Felgen

      Hallo zusammen,

      Wollte mal von meinen Erfahrungen mit den Japan Racing Felgen berichten.
      Bestellt habe ich die JR-11 8,5x19 mit ET35 in Bronze.

      Erster Eindruck war natürlich auf Grund der Optik Hammer.
      Dann gleich mal Hankook Reifen drauf und beim Auswuchten die Erste Erkenntnis: da sind einige Gewichte notwendig.

      Weiter gehts mit dem Befestigen.
      Die mitgelieferten Lug Nuts passten nicht in die Bohrungen.
      Bei denen Sie mit ach und Krach passten, platzte sofort der Lack kreisrund ab.

      Lack ist nur hauchdünn und platzt beim schiefen anschauen schon ab.

      Tipp: Schön Klarlack drauf

      Alle Bohrungen mit extremen Riefen, richtiger Pfusch.
      => überall die Bohrungen aufschleifen

      Bilder folgen am Wochenende.

      Zusammenfassend: Wer billig kauft kauft zweimal. :P
    • Also ich hab die JR-10 in 18 Zoll und muss sagen das ich bisher vollkommen zufrieden bin. Sauber verarbeitet und auch beim Wuchten keine Probleme. Da machen Reifen auch viel aus.

      Was die Eintragung betrifft,es gibt ein JWL VIA Gutachten dafür,es gibt Tuningfirmen die eine Eintragung anbieten,kostet halt etwas mehr.
    • Hier mal ein Bild von der Felge.
      Da alle Bohrungen bescheiden waren, kam es bei der ersten Montage zu kreisrunden Lackabplatzern um die Lug Nuts.
      War natürlich schon extrem ärgerlich.
      Danach habe ich die anderen Bohrungen aufgeschliffen (natürlich habe ich den Kegelsitz nicht bearbeitet).
      Jetzt passt es, man darf halt nur nicht zu genau hinschauen