HM-Turbolader... nach kurzer Zeit defekt durch Fremdkörper

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HM-Turbolader... nach kurzer Zeit defekt durch Fremdkörper

      Hallo an alle MPS´ler,
      leider musste ich feststellen das es hier einen Nutzer gibt der großzügig Unwahrheiten verteilt.
      Wir von HM-Turbotechnik geben uns sehr viel Mühe mit unseren Produkten. Ein gutes Image bzw. Kundenzufriedenheit ist uns wichtig.
      Aus diesem Grund möchte ich hier ein Video und 2 Bilder dem Forum ersichtlich machen.


      Hier mal das Video:


      Das Video ist in der Nacht (hat mir keine Ruhe gelassen) entstanden als erste Diagnose eines Turboladers der nach kurzer Zeit kaputt gegangen ist.


      Das Bild zeigt den ausgebauten Verdichter. Es zeigt Einschläge auf der Vorderseite des Verdichter. Diese kommen von angesaugten Fremdpartikeln.



      Dieses Bild zeigt die Welle. Es handelt sich beim MPS Turbolader um eine Gleitlagerung, d.h. die Welle läuft auf einem Ölfilm und es besteht keine direkte Berührung zum Lager.
      Schaut man sich die Welle im Detail an, sieht man Schleifspuren...diese entstehen wenn Partikel (Schmutz im Öl) zwischen Lager und Welle sind.




      Tut mir aufrichtig Leid das mein erster Post in diesem Forum gleich ein derartiger sein muss... musste mich doch leider sehr ärgern über die unberechtigte Hetzerei eines Nutzers.
      Für diesen entstandenen Schaden kann der Turbolader nichts und es ist kein Garantiefall. Dennoch habe ich aus Kulanz eine Kostenbeteiligung von 50% dem Besitzer angeboten.

      Als Dank wird über Uns hergezogen... absolut unprofessionell und nicht schön.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MPS Turbos ()

    • Das hat absolut nichts mit Feindseligkeit zu tun.
      Aber wenn eine Firma sich Infos über den Lader , den ich verbaut habe, und mein Auto bei anderen Personen die ich kenne, sowie bei dem, der ihn abgestimmt holt, und nicht bei mir, finde ich das höchst unprofessionell.
      Ich habe zuvor sogar überall noch Werbung gemacht für dich!
      Also unterstelle mir keine Feindseligkeit !!
    • Dann verstehe ich dein Verhalten nicht.

      Ich habe mich erkundigt...Ganz klar.
      Damit ich Verbesserungen bei meinen Produkten mit einfließen lassen kann.

      Deswegen hat jeder k04 upgrade von uns mittlerweile einen besseren Verdichter.

      Die Nutzer können sich freuen.. Produkte werden immer besser und reagieren auf neue Erkenntnisse.

      Ich verspreche dir sogar... Es wird auch genau so bleiben.

      Damit es keine Langeweile gibt.. Ist der neue k04 upgrade vermutlich nochmal stärker

      Möchte auch keine Streitigkeiten mit dir.
      Leben ist zu kurz für sowas unproduktives
    • Eigentlich wollte ich dazu nichts mehr schreiben aber ein paar Punkte möchte ich aufführen.
      1. Möchte ich keine Unruhe stiften und keine Ketze betreiben, es soll auch nicht abwertend oder beleidigend kommen aber mal ein paar Punkte aus der Sicht eines Laien.

      Es wurde kein richtiger Name genannt weder Vorname noch Firmenname. Es wurde in die Dropbox geschrieben nicht in einen Thread.
      Ich bin nicht der betroffende aber ich helfe ihm sehr oft bei verschiedenen Dingen und stehe in Kontakt.
      Professionell und nicht professionell liegt im Auge des Betrachters. Wir sind hier ein Forum, nein besser eine Familiere Community. Hier läuft das etwas anders ab als in anderen Foren und sollte man den Bogen überspannen wird man früh gebremst.
      Dank eines netten Forenmitgliedes, der in der Scene oder in der Familie hier zu der Elite gehört was Software auf dem MPS angeht kommt man doch erst zu dem Wissen der Verbesserung.
      Wir hatten hier schonmal ein Thema über eine Firma die mit euren Turbos arbeitet und den Mund ganz schön voll genommen hat, also seid doch mal dankbar das es jetzt Leute gibt die sich quasi mit dem toten Wagen (MPS) beschäftigen und ihre Zeit opfern um EUCH zu helfen!
      Kommen wir zum Problem zurück und der professionellen Art und Weise. Ihr möchtet euch in der MPS Scene einen Ruf aufbauen! Einer von vielen möchte man sagen ihr seid nicht die einzigste Option und es ist ein Nischenfahrzeug.

      Kulant wäre eine Art Deal gewesen: Beispiel: User X dessen Namen möchte ich nicht nennen. Zu ihrem bedauern möchten wir uns für den defekt des Turbos XY entschuligen, da die Ursachte nicht einsichtig ist möchte ich Ihnen zu unserem gemeinsamen Interesse etwas vorschlagen. Firma XY ersetzt ihnen den Turbo auf eigene Kosten unter folgenden Vorraussetzungen......
      Wenn der neue Turbo verbaut ist, weisen sie mir bitte nach, per Loggfahrt und Video mit Datum das der Wagen astrein fährt. Zur unterstützung bieten wir die Hilfe unseres guten freundes XY (Abstimmer XY) für die Bestätigung an. Sollte sich alles im grünen bereich befinden, bitten wir aufrichtig um entschuldigung des Vorfalles und wünschen gute Fahrt.
      Sollte uns der Herr XY aber bestätigen das es nicht am Turbo liegt, bitten wir um Erstattung unserer Material und Arbeitskosten.
      Das wäre eine Form von Kulanz. So sind beide bedient. Firma XY wird an diesem Verlust nicht sterben (und ich weiß was das erneuern kostet), und der Kunde XY ist zu frieden denn er hat seinen Willen bekommen.

      Das wäre nur meine Sichtweise zu mind in der Anfangszeit.
      Am Ansauggehäuse sieht man ja schleifspuren die sind sicher nicht von 1km vor dem Schaden entstanden. Was er sich angesaugt hat kann man spekulieren. Das Öl war übrigends 10 000km alt und wurde am Tag vor dem Schaden erneuert Castrol 5W30 nach Mazdavorgabe. Wie gesagt man kann sich über alles streiten und es war def. keine Hetze oder Rufmord oder der Gleichen.

      Statt drumherum zu reden einen ganzen Thread dazu zu erstellen inkl. Video sollte man vielleicht eine Lösung finden für beide.
      Wie würde man sich selber als Kunde fühlen muss man sich immer fragen. Das ist für mich professionell.

      Also ich möchte nochmals ANMERKEN!
      Ich möchte keine Hetze oder Rufmord betreiben! Das soll eine gepflegte Diskusion sein, ein Austausch an Infos, Daten für alle. Nennen wir es 1a Support!

      Mit freundlichen Grüßen RaZeR86
      Mazda 3 MPS K16 Turbo rev2, Motor verstärkt, CobbAP, ST Gewinde, JBR 3.0", Cobb DP , CPE Catback 3Zoll, EBC Turbogroove + Blue Stuff VA und Yellow Stuff HA, Türen gedämmt und Scheiben getönt, Fahrzeug foliert, OZ HLT auf Michelin Super Sport uvm.


      Mazda 3 BL 2.2Simota Tauschfilter, Filterkasten bearbeitet, EBCTurbogroove + Yellow/Red Stuff VA/HA, H&R Federn 40/50mm, Abstimmung
    • Razer,
      Ich versteh nicht warum Holger auf Kulanzbasis den Lader instand setzen soll wenn man ganz klar sieht, das die Turbine mehrer Schläge von Fremdkörpern abbekommen hat. Jeder der ein wenig technisches Hintergrundwissen besitzt, kann sich vorstellen was passiert, wenn die Turbine, die mit rund 200.000 u/min betrieben wird plötzlich mehrere Schläge von Fremdpartikeln abbekommt und dadurch eine massive Unwucht erleidet. An der Stelle deines Kollegen wäre ich echt froh das Holger so kulant ist und 50% übernehmen will obwohl er keinerlei Schuld trägt.

      Moni,
      das er dich vorher nicht unbedingt um Erlaubnis o.ä. gefragt hat war evtl nicht ganz OK. Das er sich aber die Infos bei Lars und nicht bei PNP oder dir holt ist absolut verständlich. PNP würde die Daten eh nicht rausgeben und du hättest von der Materie des Laders, also von den Daten die Holger benötigt zur Fertigung des neuen Verdichters eh nicht die Ahnung und müsstest wiederrum bei Lars nachfragen. Das er also direkt zu Lars geht, der sowohl Ahnung vom MPS im allgemeinen als auch von deren Abstimmung und Software hat, ist -zumindest in meinen Augen- der vernünftigste Weg den Holger hätte gehen können um direkt ans Ziel zu kommen.
    • Also aus Kulanzgründen einen neuen Turbo ist in meinen Augen absolut schwachsinnig weil, deutlich zu erkennen ist, dass größere Partikel angesaugt wurden welche das Verdichterrad beschädigt haben. Also warum soll da H&M einen Turbo auf eigene Kosten anbieten wenn eine äußere Einwirkung deutlich zu erkennen ist?! In dem Video war auch zu sehen das wenn die Welle in Richtung Kanalwand gedrückt wird, das Verdichterrad sich frei dreht. Das die Welle ein wenig Spiel ist normal da es sich um ein Gleitlager handelt und die Welle auf dem Ölfilm gleitet. Die Freigängigkeit zeigt, das die Welle nicht zuviel Spiel aufweist und somit alles i.o. ist.

      Das was die Jungs mit dem Ladermanufaktur Turbo gemacht haben ist ganz einfach Benchmarking...davon lebt die Teileentwicklung/-optimierung. Das macht nahezu jedes Unternehmen! Am ende Profitieren die Kunden weil es am Ende bessere Teile auf dem Markt gibt bzw geben wird.
    • Sowas nennt sich ganz einfach Marktanalyse. Das Produkt soll einfach ganz vorne mitspielen. Nichts gegen dich Moni... Ich glaube aber nicht das du meine Fragen bezüglich Turboladern oder Software beantworten könntest.

      Wenn mein Angebot 50% aus Kulanz zu bezahlen, mir sogar nachteilig ausgelegt wird. Verzweifel ich tatsächlich an diesem Menschen. Wir reden hier von 500euro die ich aus Kulanz schenke... Als Dank schreibt ein mir unbekannter hetzereien in einem Forum. Absolute Frechheit!

      @razor...
      Du hast ausgiebig über mein Produkt hergezogen. Screenshots kann ich gerne zur Verfügung stellen. Auf welcher fachkundigen Basis? Hauptsache Aufmerkskeit und Rufmord.... Du scheinst keinerlei Fachwissen zu besitzen oder plauderst unüberlegt irgendwas hinaus. Mit etwas Ahnung von Turboladern sieht man das sofort. Ich tue mein bestens um jedem nach dem Kauf eines Turbolader auch weiterhin hilfreich zur Seite zu stehen. Aber sowas wie ich hier Nachts lesen muss ich definitiv nicht ok.

      Mit dem Besitzer des Laders werde ich reden. Sehe keine Notwendigkeit mich zu beteiligen wenn im gleichem Atemzug deswegen so gehetzt wird. Für mich ist das Thema hier erledigt.

      Leider ein absolut unfairer Verlauf. Ich habe Videos gemacht... Alles erklärt... Mir Ursachen überlegt und Fotos zur Verfügung gestellt. Mehr kann ich definitiv nicht machen! Dennoch gibs wieder jemanden der schuldlos mein Produkt in den Dreck zieht

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MPS Turbos ()

    • Hallo ilusch,
      Von meiner Seite erstmal eine Entschuldigung für diesen Threat. Ich war gestern verärgert durch die Äußerungen einer mir völlig unbekannten Person in der Chatbox. Da ich definitiv mein allerbestes gebe und mir die Kunden Zufriedenheit heilig ist konnte ich das nicht unkommentiert im Raum stehen lassen. Solche Aussagen ohne Hintergrundwissen oder Beweise können Existenzen zerstören.


      Die Sache Sps und Hm ist alles gut. Fühle mich da keinesfalls angegriffen. Ich baue Turbolader. Aus Software Geschichten halte ich mich raus.
    • Er ist völlig ohne Hintergrundwissen. Bedenkt mal die damit verbundene Tragweite. Ich ärgere mich jetzt nicht mehr weiter. Es hätte nicht sein müssen sowas zu schreiben um damit einer anderen Firma /Person zu schaden. Lassen wir es einfach bitte ruhen.

      Für jeden der Interesse an unseren Produkten hat...Natürlich bieten wir Garantie oder Gewährleistung auf von uns unverschuldete Mängel an. Für Fremdeinwirkung können wir leider nichts.

      Wir bleiben weiter dran für den mps tolle Upgradelader zu bauen. Aktuell steht ein neuer k04 upgrade in den startlöchern. Würde mich freuen wenn dieser die Messlatte in Standfestigkeit, Ansprechverhalten und genügend Leistung für den Oem Block ganz oben hält.

      Liebe Grüße HM
    • Ja ich hab das grad auch gelesen im Chat Archiv.

      Also das da Fremdkörper eingewirkt haben, sieht glaub sogar ein Blinder und in dem Fall finde ich die 50% Kollanzregelung absolut fair.

      Das mal irgend ein Teil kaputt geht, muss man nicht verschweigen und irgendwann kommt es ehe raus, die Ausdrucksweise von RazeR86 ist in den Chat schon grenzwertig, ich kann es aber verstehen, dass er mit den Betroffenen sympathisiert, wenn er mit ihm befreundet ist und eine andere Ausdrucksweise kenne ich von einen Berliner nicht, da weis man immer woran man ist :D , was mir persönlich lieber ist wie Hintenrum .

      Das beim Holger die Gefühle hochkochen wenn er sowas hört kann ich aber auch verstehen, da merke ich aber das er mit Leidenschaft seine Produkte macht, weil sonst hätte er anders reagiert.

      Für mich stellt sich die Sache so dar, RazeR86 hat in der Shoutbox geschrieben, dass der HM Lader abgeraucht ist, was ja so richtig ist, das drum herum sind einfach nur Emotionen und Mutmaßungen und Holger hat dazu Stellung genommen und entsprechende Beweise vorgelegt das der Lader durch einen Fremdkörper beschädigt wurde und das erkennt wirklich selbst ein Leihe, da hat der Holger aber auch Emotionen einfließen lassen und dadurch ist die Sache hochgekocht.

      Milow ihre Logik verstehe ich jedoch ehrlich nicht und so geht es glaub auch paar Anderen hier :D . Aber das ist wie in dem Witz: " meinewitze.wordpress.com/2013/03/16/frauen-verstehen/ " :lol:

      Also die Beteiligten hören bitte auf sich irgendwelches Zeug an den Kopf zu werfen und arbeiten mal lieber produktiv dran, dass eine für Alle Parteien faire Lösung gefunden wird. Klar ist sowas sehr ärgerlich und ich kann Alle bis auf Milow hier verstehen, aber sich da Zeug an den Kopf zu werfen, trägt absolut nicht zur Lösung des Problems bei, sondern eher das Gegenteil passiert.

      Wie ich schon am Anfang schrieb, ich finde in dem Fall die 50% Kulanzregelung absolut fair für Alle Parteien aber am Ende müssen es die Beteiligten unter sich klären.