Rost am Unterboden

  • hi,


    Hatte gestern mal wieder seid Ewigkeiten, meinen 6 MPS auf der bühne und musste feststellen, das beinahe der Komplette Unterboden, sowie die Hinterachse mit Rost befallen ist.
    Hatte noch bei keinem Auto einen so heftigen Rostbefall gesehen.
    Werde wahrscheinlich in 2-3 Monaten nach polen fahren und den kompletten Unterboden abschleifen und neu schützen lassen.


    Ist das den normal bei den 6er´n das es so heftig ist.


    habe leider keine Bilder gemacht.

  • Sowas in der Art habe ich mir schon gedacht, dass es per Hand bzw. Schleifern einfach zu anstrengend wird und vermutlich auch nicht so schonend wie mit z.B. Trockeneis.. Naja mal sehen ob ich jemanden hier in der Umgebung finde der das macht.

  • Trockeneis ist am besten. vor allem man kommt überall hin . und man braucht nichts ausbauen keine Schläuche kabel bremsleitungen manchetten zb .
    da gibts einen der kommt mit einem mobilen gerät zu dir nach hause.
    ich schau mal ob ich den noch finde
    wie viel es kostet müsste man anfragen

  • Also ich habe bei meinem 6er in 2Tagen Arbeit die vorhandenen Roststellen (hielten sich zum Glück in Grenzen) mit Schleifscheibe, ... entfernt, Hammerit Lack drüber und Alles mit Unterbodenversiegelung (die die man erst erwärmen muss ehe man sie auftragen kann) eingesprüht. War aber echt haufen Arbeit und ich konnte meine Arme nimmer heben, da ich die ganze Zeit über Kopf gearbeitet habe. Nu schaut der Unterboden aber aus wie Neu. Beim 3er habe ich es zum glück machen lassen wo er nur 1 Jahr alt war da war nicht viel dran. Meinen Dad seinen 6er Kombi bj 2011 habe ich gleich gemacht nach dem er von Transporter gerollt ist und nichtmal 10km auf der Uhr hatte!