Eicheln in der Lüftung

    • 3 BK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eicheln in der Lüftung

      Hallo zusammen,

      ich habe da ein ganz tolles Problem, im meiner Garage war eine Maus, und die hat sich scheinbar in meiner Lüftung einen Vorrat an Eicheln angelegt, auf jeden fall scheppert es immer ganz ordenlich sobald ich die Lüftung anschalte, Hört sich an als würden da eine Hand voll Eicheln drin rotieren. Hat jemand eine Idee wie ich die da wieder raus bekomme? Kommt man von außen irgendwo ran? Wo sitzt das Gebläse eigentlich?

      Den Innenraumfilter habe ich schon raus und mit dem Staubsager reingehalten, da war aber nichts.

      Viele Grüße,
      Christian
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Corksport TMIC - Forge BOV - Lange Downpipe - 200 Zeller mit E Nummer - FMS Catback - Simota Luftfilter - Luftfilterkasten Mod - Eibach federn (-25mm) - ECU Anpassung von Ilusch
    • servus....
      Wäre ja mal interessant herauszufinden durch welche Öffnung die Maus die Dinger da rein bekommen hat wenn es eine war....Hast du eine erwischt oder erlegt?
      Und das Geräusch tritt wirklich nur auf wenn du die Lüftung einschaltest?
      Nicht das es was anderes iss- muss da gerade an die tolle Beschreibung einer defekten Injektordichtung denken wo sich vom Geräusch her wohl vergleichbar wie ne poporn Maschine anhört :D

      Ich nehme mal an du hast schon den genauen Ort des klapperns ausgemacht
      -also laufen lassen Lüftung an und hören wo's her kommt....
      Denke falls es wirklich Eicheln Nüsse oder sonstiges sind müssen die doch raus zu bekommen sein! vielleicht solltest dir ja ne Art elastischen Schlauch vorne an den Sauger bauen....Dass du weiter rein kommst :P
      Kenn mich mit dem Aufbau der Lüftung leider nicht all zu gut aus
    • ja, hab sie gesehen, hatte sich im Verpackungsmaterial eines Kartons ein Nest eingerichtet. Leider habe ich sie nur aus der Garage verjagt und nicht erwischt. Muss ich sicherheitshalber noch Fallen aufstellen.

      Wenn ich wüsste wo die genau reingekommen ist würde ich mal von der Seite probieren. Aber ich habe es erst vom Innenraumfilter aus probiert, das ist aber nach dem Motor, da komme ich nicht durch. Ich habe schon durch googlen eine Anleitung gefunden den Lüftermotor auszubauen, aber das tue ich mir nicht an, das ist overkill, da ist man locker 2 Tage beschäftigt.

      Das Geräusch klingt eindeutig nach Eicheln im Lüftermotor, und es kommt aus der Mitte des Armaturenbrettes, also auch da wo der Motor sitzt.

      Ich spiele bereits mit dem Gedanken das Radio und die vorderen Bedienteile rauszunehmen, das geht ja schnell, und mit der Vibrationsssäge das Gehäuse der Lüftung aufzuschneiden. Dann hole ich das Zeug raus und klebe den Ausschnitt wieder rein...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Corksport TMIC - Forge BOV - Lange Downpipe - 200 Zeller mit E Nummer - FMS Catback - Simota Luftfilter - Luftfilterkasten Mod - Eibach federn (-25mm) - ECU Anpassung von Ilusch
    • Hab ich auch schon gedacht aber wieder verworfen weil die ganzen Lüftungsausgänge ja nach dem Filter liegen, und da habe ich es ja schon versucht.
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Corksport TMIC - Forge BOV - Lange Downpipe - 200 Zeller mit E Nummer - FMS Catback - Simota Luftfilter - Luftfilterkasten Mod - Eibach federn (-25mm) - ECU Anpassung von Ilusch
    • Muss hier aus aktuellem Anlass auch mal meinen Senf dazu geben.
      Meine Lüftung hat auch Schleifgeräusche gemacht, die mit zunehmender Gebläsestufe schneller wurden.
      Hab die Abdeckung des Innenraumfilters abgebaut und mit der hand mal reingegriffen (soweit das möglich ist...) hab dann festgestellt, dass sich am Gebläse ein paar Blätter verhakt haben, an die ich aber mit der Hand nicht ran kam.
      Abhilfe sah folgendermaßen aus.
      Hab das Laufrad mehrmals in beide Richtungen gedreht und anschließend das Gebläse auf höchster Stufe laufen lassen. Dabei die Abdeckung abgebaut lassen und alle Lüftungsdüsen verschließen, damit der Gesamte Volumenstrom im Beifahrerfußraum landet und das ganze Zeug "aushustet". Den Temperatursensor muss man vorher anstecken, da die Lüftung sonst überhaupt nichts tut.

      Ich hoffe, dass erspart allen, die ähnliche Probleme haben, etwas Zeit.
      :crazy: Powered by HM-V2, abgestimmt von @BIG-O :crazy:

      ____________________________________________________________________________________________________
      Der Intelligenzquotient eines Agrarökonomen ist reziprok proportional dem Volumen seiner subterranen Erzeugnisse