Alufoliengeräusche!!!! Motor rattert bei Volllast

    • 3 BK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alufoliengeräusche!!!! Motor rattert bei Volllast

      Hallo liebe Kollegen,

      ich fahre den 3 Mps BK und habe ein massives Problem. Bitte Leute helft mir, ich fall vom glauben ab.

      Also folgende Teile wurden verbaut

      -LLK von TurboXS
      -Air Intake von Injen Filter von K&N
      -BOV von Greddy
      -Chip von QAS "Performance Plus"

      Zum Problem
      Wenn man das Auto langsam auf Drehzahl bring z.B. 8.000 Umdrehungen in ca. 30 Sekunden so hört man aus dem Motorraum nichts auffälliges.
      Wenn man das ganze nun von unten aus mit Vollgas macht hört man ein mettalisches klappern vergleichbar als würde man Alufolie ausrollen und aneinander reiben.
      Man merkt keine auffälige Leistungsverluste, ab und zu kommt es vor dass das Auto stottert im oberen Drehzahlbereich als würde der Motor kein Kraftstoff erhalten.
      Der Fehler ist reproduzierbar und erscheint nur in diesen Fahrstilen auf.

      Reparaturen
      -Beide Steuerketten und die damit verbundene Teile wie Spanner, Nockenwellenrad etc. wurden erneuert[*]Die Steuerkette wurde auf Verdacht getauscht da die sich gelängt hat und am Ventildeckel geschliffen hat
      [/list]-Motorhalterung erneuert[*]Hintere Halterung wurde erneuert da sie bereits zu viel Spiel hatte
      [/list]-Zündkerzen und Spulen wurden erneuert

      -ECU wurde überprüft[*]Hierzu hat man die original Map aufgespielt (Problem besteht weiterhin und es wurde dann die Map von QAS aufgespielt)
      [/list]#############################################

      Die Vebrauchswerte wurden gecheckt und liegen im Toleranzberich. Die Benzinpumpe wurde nicht verstärkt. Laut Mechaniker ist diese intakt und fordert die erforderlichen Leistungen.

      Nächste Pläne
      Laut Mechaniker könnte die Kupplung, Zweimassenschwungrad, Getriebe und Antriebswellen was damit zu tun haben. Dies sind die einzigen Teile die nicht überprüft wurden.
      Eine Info noch, wenn man stark beschleunigt geht die Kupplung um 50% zurück. Durch mehrmaliges drauf drücken kommt Sie wieder auf die Ausgangssituation zurück. Keine Ahnung was das sein soll.

      Nun zu meiner Frage, hatte jemand vergleichbare Probleme mit dem Motor gehabt ???
      Bitte bitte helft mir weil das Auto ist echt ein cooles Ding und Schade wenn mans hergeben muss.

      Viele Grüße
      Tasos
    • Sowas in der Art hatte ich bei meinem MPS auch mal.
      Nach etwas längerer Suche hat sich herausgestellt, dass es die Injektordichtungen waren. Die originalen waren defekt / gebrochen und haben durch den Ladedruck geklappert.

      Bei mir hat sich das angehört als ob eine Popcorn-Maschine im Motorraum verbaut war.
      Unter Teillast bzw ohne Ladedruck konnte ich problemlos beschleunigen. Erst mit Ladedruck tauchten die Geräusche auf. Je mehr ladedruck, desto häufiger und lauter schepperte es.
      Das ganze klang wie knisternde Alufolie, aufpoppendes Popcorn in der Mikrowelle oder ein leichtes Plonk, Plonk,...

      Unter vollem Ladedruck bei ca. 4000 RPM hat das bis zu 4-6x in der Sekunde geknallt.
      Bei Logfahrten hat dadurch sogar der Klopfsensor reagiert und entsprechende Werte raus gehauen.
    • Also wir haben nur eine Steuerkette, die andere Kette treibt nur die Ölpumpe an.;)
      Du drehst bis 8000 rpm deinen Motor mit OE Innereien??? Äußerst ungesund...^^
      Dein beschriebenes Problem mit der Kupplung könnte darauf hin deuten, dass deine Kurbelwelle Spiel in den Lagern hat und dadurch quasi vor und zurück wandert.

      Gruß Vinndy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vinndy ()

    • Erstmal vielen Dank für die Antworten, an die Injektorendichtungen hab ich erstmal nicht gedacht. @ Berlin MPS: Was kostet mir das eigentlich um die auszutauschen. Und wäre es etwas was ich selber machen kann.
      @ Vinndy: Das mit der Kurbelwelle hört sich sehr logisch an, muss wahrscheinlich das ganze der Mechaniker anschauen.