Frage wegen TÜV beim 3er MPS

  • Hallo Leute.


    Nach langer Suche habe ich endlich einen passenden 3 er MPS als BL gefunden den ich am Samstag abhole und jetzt ne Frage ZUM TÜV.


    Von alten Autos kenne ich so, dass man die Abgasuntersuchung nicht nur per OBD Stecker macht sondern noch die Abgase noch am Auspuff misst.


    1.Wie ist das beim MPS BL? Ist da die Abgasuntersuchung nur noch per OBD Stecker?
    2.Und wenn ja, hat man nur noch einen HU zettel oder auch noch einen zweiten auf dem die Abgasuntersuchung mit Abgaswerte dokumentiert ist?

  • Du kriegst auch einen AU Zettel, die Durchführung muss ja nachgewiesen sein, sowie das Ergebnis.


    Ich bin grad am Handy aber im TÜV Unterforum habe ich gestern eine DEKRA-AU geposted. Der Thread heißt OBD-AU und Readiness Bits.

  • Bei uns dauert die OBD AU genau 30 Sekunden, dann bekommst man nach bestandener Hauptuntersuchung einen HU Prüfbericht und den AU Zettel (da stehen dann halt nur die OBD Ergebnisse,etc. drauf).


    Mal kurzes OT @daniel81
    Schon einmal mit RP bei der Abgasuntersuchung gewesen in Ö?
    Reines Interesse, weil ohne Nachkat (=Hauptkat) habe ich jetzt keine Erfahrungswerte, ob das mit einer Sondenmessung noch langt.

  • Also ist es nach wie vor so, dass ich einen TÜV Zettel habe auf den die Hu mit Bremswerten dokumentiert ist und noch einen zweiten Zettel auf dem.die Abgasuntersuchung dokumentiert ist, richtig?


    Und beide Zettel brauche ich, um das Auto überhaupt zulassen zu können, stimmts?

  • Ich war vor kurzem erst bei HU/AU und ich habe 2 Zettel.
    -1x den Prüfbericht, wo auch die Bremswirkung mit darauf steht
    -1x den AU-Bericht (halbe Seite lang) mit Funktionsprüfung OBD, Readiness BITS (Prüfbereitschaft), optische Kontrolle der MIL, Abgasrelevante Fehler,etc. pp


    Ich weiß nicht ob das bei den Prüfstellen (TÜV/DEKRA,GTÜ,..) unterschiedlich gehandelt wird, ggf. bekommst du auch nur ein Blatt Papier.
    Aber in jedem Fall muss die Durchführung der OBD-AU mit Ergebnis im Rahmen des Prüfberichtes dokumentiert sein....sonst hast du ja keinen Nachweis, dass die AU durchgeführt wurde.

  • Jup, ich darf in Österreich das 'Pickerl' ( TÜV ) machen, und es gab noch keine Probleme mit ner RP. Die meisten Firmen machen bei Ottomotoren nichtmal Abgastests, da die bei einer Kontrolle nicht nachweisbar sein müssen.
    Lediglich der Dieselabgastest muss immer an den Prüfbefund angeheftet sein.