Enormer Kühlwasserverlust (Problem behoben)

    • 3 BK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Enormer Kühlwasserverlust (Problem behoben)

      Hey Leute!
      Hab am weekend Ölwechsel gemacht..dabei ist mir aufgefallen das der Kühlwasserbehälter leer ist.
      Also 1 Liter Wasser nachgefüllt...Heute schau ich rein wieder leer. :cursing:
      Im Motorraum sieht man auch überall das grüne Zeug kleben...am Parkplatz hab ich auch Flecken am Boden...
      nur leider sieht man nicht wo die Undichtigkeit herrscht! Keine Schläuche lose etc.
      Ist das vllt eine bekannte Kinderkrankheit? Also kann wer sagen: " Da schau mal nach das kanns sein!"
      Will nicht den ganzen Wagen zerlegen...
      Mfg Mani

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mani ()

    • Vielleicht ein Mader drin gehabt? Hatte das mal bei meinem alten Colt. Während der Fahrt roch es extrem nach Kühlerwasser, aber es war kein Loch zu sehen. Dann irgendwann mal bei laufendem Motor vorn rein geschaut und aus einem kleinen Schlauch hinten am Motor spritze fröhlich das Kühlwasser aus einem eigentlich unsichtbaren Loch. ^^
    • so...heute in die firma gefahren...nachgeschaut...da spritzt nichts...
      kann die undichtigkeit aber eingrenzen wo sie her kommen könnte...
      wenn ich vorm motor stehe rechts davon...also dort wo der luftansaugtrakt ist darunter wo...
      dort ist alles grün aber eingetrocknet..klar is ja heiß dort...
      blöd ist halt dass ich nicht weiß was kaputt ist...dh. ich kann kein ersatzteil bestellen und derweilen weiterfahren...
      muss also zerlegen, schauen wo die undichtigkeit ist wieder zusammenbauen ersatzteil bestellen und das ganze dann nochmal...
      am weekend bin ich leider im urlaub...kann also erst nächste woche zerlegen...
      vllt findet sich ja noch wer der sagt..hey das teil ist es ^^
    • so...das weekend hatte ich endlich zeit...
      Ursache war ein durch die Schlauchschelle aufgescheuerter Schlauch links neben der TIP.
      Das Leck war aber gsd eher am Ende..also konnten wir das Stück abschneiden und nachsetzen...
      Haben es dann mit einem weitern Schlauch ummantelt das das nicht wieder passiert.
      Im Anhang noch ein Foto wo wir aber schon ein Stück abgeschnitten haben..

      Beim Zusammenbauen bemerkte ich noch eine gebrochene Schelle beim Silikonschlauch zwischen Turbo und TIP.
      Also alles raus...und im selben Zug gleich nach meinem Turbo gekuckt...kein Axialspiel und nur ein minimaler Ölfilm am Eingang...trotzdem raucht meiner am Stand...:-/
      Bilder
      • IMG_20141122_093151.jpg

        573,32 kB, 972×1.296, 27 mal angesehen