Importkosten Japan und andere Länder außer USA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Importkosten Japan und andere Länder außer USA

      Servus Leute,

      kennt sich zufällig jemand mit den Importkosten aus fremden Ländern (außer den USA) aus?

      Ich ärgere mich mal wieder, wie so oft, über die abgefu***** Preise bei QAS und habe jetzt mal ein bisschen selbst recherchiert.

      Nur mal als Bsp. GFK Heckecken QAS 498€, re-amemyia (wo QAS sie bezieht) 206€. Die können mir doch net erzählen dass man 300 Tacken an Importkosten von da unten bezahlt, oder lieg ich da so verkehrt??

      Email nach Japan ist natürlich ebenfalls raus gegangen aber die Antwort steht noch aus, drum dachte ich mir, man könnte gleich ne ganze Liste mit anderen Ländern anfertigen...

      So long
      patrick
      HEUL NICHT - KÄMPF!!!

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :love: :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    • Da kommt schon einiges zusammen: Verpackung, Fracht, Zoll, Steuer, der ganze Papierkram und etwas Gewinn möchte man ja auch einstreichen. Ob die 300€ das jetzt rechtfertig mag ich nicht sagen wollen.

      Zu den 206€ kommt erstmal Fracht/Verpackung, die Summe aus Warenwert und Fracht/Verpackung ist der Betrag der versteurert und evtl. auch verzollt werden muss. Steuer ist immer 19% Einfuhrumsatzsteuer. Zoll ist abhängig vom Wert und Art der Ware. Eine sehr gute Übersicht findest du auf der Homepage vom Zoll:
      zoll.de/DE/Privatpersonen/Post…de.html#doc96210bodyText5

      TJ Imports hat auf seiner Homepage z.B. eine Auflistung der Kosten die entstehen wenn man ein Auto aus Japan imporitert:


      Der Preis eines Importes setzt sich wie folgt zusammen:
      - Kaufpreis in Japan 500000 Yen (ca. 3.650€)
      - Frachtkosten Inland, Frachtkosten Schiff, Agentengebühren, Dokumentenerstellung, Versicherung usw. 170000 Yen (ca. 1.250€)

      So seit ihr bei 670000 Yen CIF Preis was je nach Umrechnungskurs ca. 5.100€ sind. Auf diesen Preis kommen nun 10% Zoll für Fahrzeuge:
      5100*110/100= 5.610€

      Zu diesem Preis kommt unsere Vergütung für den Import von 1.000€ für Privatkunden (Händler auf Anfrage) hinzu. Hierin enthalten sind die kompletten administrativen Kosten von der Beratung, Übersetzung der Auction Sheets und der gesamten Abwicklung während des Importes.

      Auf den jetzigen Gesamtpreis kommen nun 19% MwsT. So sieht es wie folgt aus:
      5610+1000*119/100= 7.866€.

      Nun kommen noch Gebühren vom Hafen hinzu für den Verzollungsauftrag, Auslageprovisionen, Transportkosten zu uns usw.. Diese liegen bei ca. 600€ somit liegt der Gesamtpreis des Fahrzeuges welches in JP 500000 Yen (3.650€) kostet bei ca. 8465€ verzollt, versteuert und auf Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.


      Bei Kleinteilen wie LLK, Turbos, Scheinwerfern usw. lohnt sich ein Eigenimport meist. Auch wenn Steuer und Zoll dazu kommen ist der Endpreis meist unter den Preisen der Händler. Die Abwicklung kann z.B. DHL für einen übernehmen.

      Was man jedoch bedenken muss:
      Kauft man bei einem deutschen Händler greifen auch die deutschen Rechte (Rückgaberecht, Garantie usw.), kauft man bei einem amerikanischen Händler greifen die dortigen Rechte. Diese dann auch geltent zu machen ist dann wieder eine andere Geschichte.
    • Wie der Ablauf und die Kostenzusammensetzung aus den Staaten ist weiß ich, das hab ich schon oft genug gemacht.
      Nur dass die Teile aus Japan eben verhältnismäßig noch teurer sind ist mir nicht klar. Gibts da irgendwelche Sonderregelungen oder sowas?

      Ansonsten könnte man nach Adam Riese (206 + ca. 90 Versand)*1,19* ca. 1,03 Zoll =363€
      Wären 137€ Reingewinn für einen Mausklick, den ich auch selbst tätigen kann....schon happig in meinen Augen.
      HEUL NICHT - KÄMPF!!!

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :love: :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    • Vielleicht rechnen die Händler hier in Deutschland noch die Garantie oder Gewährleistung mit ein, die sie geben (müssen). Ansonsten stimmt deine Rechnung aber.
      Mazda 3 MPS BL (granitschwarz)
      > 300 g/s :whistling:
      powered by FU Performance ... because racecar

      Mazda 6 MPS GG (granitschwarz)
      under construction 8)
      powered by FU Performance ... because racecar
    • "für einen mausclick" = ist es eben nicht. es ist weit mehr, denn das ganze muss abgewickelt werden, und das ist die meiste arbeit und kostet für einen händöer auch am meisten (personalkosten).
      jedes mal wenn ein vermeintlicher kunde infos über passgenauigkeit, legalität oder was auch immer haben will und dann doch im ausland bestellt kostet es den händler. das muss er eben abwälzen. eigentlich ganz einfach die rechnung.
      von der gewährleistung und kunden die dann irgendwas wollen weil ein corksport teil nicht 100% passgenau ist brauchen wir gar nicht sprechen... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jim ()

    • Letztendlich ist es ein Klick + der Weg zum Hauptzollamt, zumindest bei Bestellungen aus den Staaten.
      Wo verdient da der Staat noch mit?
      HEUL NICHT - KÄMPF!!!

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :love: :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    • Bei den 19% MwSt die der Händler bei deiner Bestellung abführen muss?!?! Glaube Einfuhrumsatzsteuer ist nicht gleich Vorsteuer
      Dazu kommt eben auch noch die Kosten für Gewährleistung, den Onlineshop usw.

      Dass die Preise bei QAS vielleicht etwas überzogen sein können mag durchaus möglich sein, ich würde aber nicht generell Importeure an den Pranger stellen, dass sie sich eine goldene
      Nase verdienen.
    • Noch günstiger ist es wenn man eine Firma kennt die einen Zweitsitz in dem Land haben woraus man importieren will. Die Zahlen dann gar keine Steuer. Aber wer hat schon solche Möglichkeiten
      MPS,BL,weiss,+Paket,Navi,19",235er,Heck
      clean,LED-Standl.,Innen+Fussr.
      v+h,18"black gepulvert-225er-Winter,CX5 Antenne,
      Komp.Nachversiegelt,weisseNSL,Domstrebe
      v+h,H&R,Stahlflex,Frontlogo schwarz,ATH-Tfl,Parksensor v+h,autom.Klappspiegel,CS-TMICSchläucheTIP,Depo4in1,Adapterplatte,3"Klappenaufpuff,Internal,LugNuts,SynapseBOV,SRI,CobbAirbox,ST-Motorlager,Bushins+MAF by Nico,TZB Stage2,Lenkrad dicker,abgeflacht
    • Ich wollte weiß Gott jetzt nicht alle Importeure an den Pranger stellen! Tut mir leid falls das so rüber kam.
      HEUL NICHT - KÄMPF!!!

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :love: :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    • @ rick: ich hatte dich so verstanden dass es für DICH (also nicht für den händler) nur ein mausklick und der weg zum hauptzollamt ist. und da gebe ich dir natürlich recht, dann sind gesparte 137 eur n dicker brocken.

      und die händler kalkulieren ihre preise nun mal unter betriebswirtschaftlichen gesichtspunkten. ausserdem is da ja noch die sache mit angebot und nachfrage :)
      ___

      GFB BOV
      StreetUnit TMIC
      SURE TIP
      Cobb Intake Elbow
      TZB S2
      Druckdosenmod by Fuxxx
      2. Kat entfernt
      AGR Fix by Captain
      Corksport Sway Bar
      Eibach Blau
      Shifter Bushings by Niko.86
      Focus ST RMM
      SSP by Captain
      ECU by BIG-O
      292 g/sec
      Insoric by Fuchs Engineering --> 330 PS / 461 NM
      LÄUFT :thumbsup:
      ___
    • Was ich eine Sauerei finde ist das der Staat Deutschland an den Frachtkosten verdient. Wenn ich im Ausland etwas für 100 Euro Warenwert kaufe und es dann hier mit Zoll und 19% Mwst versteuern muss ist das ja noch OK. Aber wenn die Fracht dann 50 Euro kostet, die Gesamtsumme von 150 Euro für Zoll und MWST heranzuziehen ist Deutsche abzocke.
      Manchmal frage ich mich auch welche Kriterien beim Zollamt anliegen. Vor Jahren haben meine Frau und ich über Ebay ein Hochzeitskleid massgeschneidert in China bestellt. Es kam bis zu uns nach Hause ohne MWST ohne Zoll. Bei Bekannten von uns war es genau andersherum die mussten es beim Zollamt holen und alles zahlen.
      MPS,BL,weiss,+Paket,Navi,19",235er,Heck
      clean,LED-Standl.,Innen+Fussr.
      v+h,18"black gepulvert-225er-Winter,CX5 Antenne,
      Komp.Nachversiegelt,weisseNSL,Domstrebe
      v+h,H&R,Stahlflex,Frontlogo schwarz,ATH-Tfl,Parksensor v+h,autom.Klappspiegel,CS-TMICSchläucheTIP,Depo4in1,Adapterplatte,3"Klappenaufpuff,Internal,LugNuts,SynapseBOV,SRI,CobbAirbox,ST-Motorlager,Bushins+MAF by Nico,TZB Stage2,Lenkrad dicker,abgeflacht
    • stephan-jutta schrieb:

      Was ich eine Sauerei finde ist das der Staat Deutschland an den Frachtkosten verdient. Wenn ich im Ausland etwas für 100 Euro Warenwert kaufe und es dann hier mit Zoll und 19% Mwst versteuern muss ist das ja noch OK. Aber wenn die Fracht dann 50 Euro kostet, die Gesamtsumme von 150 Euro für Zoll und MWST heranzuziehen ist Deutsche abzocke.
      Manchmal frage ich mich auch welche Kriterien beim Zollamt anliegen. Vor Jahren haben meine Frau und ich über Ebay ein Hochzeitskleid massgeschneidert in China bestellt. Es kam bis zu uns nach Hause ohne MWST ohne Zoll. Bei Bekannten von uns war es genau andersherum die mussten es beim Zollamt holen und alles zahlen.


      Naja, sonst würde das ja fast jeder ausnutzen. Dann kostet die Ware plötzlich auf der Rechnung nur 1€ und der Versand 99€ und wäre somit zoll-und steuerfrei... Das hat schon einen Sinn das Fracht mit zum Warenwert addiert wird.

      Zum Thema Kriterien: Man kann eben auch Glück haben und wird das Paket wird nicht kontrolliert. Ich hatte z.B. 2 mal gleiche Ware in Australien bestellt. Die erste Lieferung war nach 5 Tagen bei mir (Montag bestellt, Freitag angeliefert), beim 2.Mal musste ich nach 4 Wochen zum Hauptzollamt und die Ware auslösen. Mal hat man Glück, mal nicht.
    • Das mit den Zollerhebungen hat sich ja niemand aus reiner boshaftigkeit ausgedacht. Da steckt schon ne Menge dahinter. Zum einen soll das die europäische Wirtschaft schützen, zum anderen sollen so etwaige Embargos durchgesetzt werden.

      Wenn es jetzt beispielsweise keine Zölle oder Einfuhrsteuern mehr geben würde, würden viele nur noch in Asien bestelllen da dort die Produktionskosten einfach wesentlich niedriger sind und somit auch das fertige Produkt viel billiger ist.

      Ich hab mal vor ein paar Jahren 4 Wochen Praktikum beim Zoll gemacht. Da steckt schon was dahinter... ;)
    • Zenith schrieb:

      Das mit den Zollerhebungen hat sich ja niemand aus reiner boshaftigkeit ausgedacht. Da steckt schon ne Menge dahinter. Zum einen soll das die europäische Wirtschaft schützen, zum anderen sollen so etwaige Embargos durchgesetzt werden.

      Wenn es jetzt beispielsweise keine Zölle oder Einfuhrsteuern mehr geben würde, würden viele nur noch in Asien bestelllen da dort die Produktionskosten einfach wesentlich niedriger sind und somit auch das fertige Produkt viel billiger ist.

      Ich hab mal vor ein paar Jahren 4 Wochen Praktikum beim Zoll gemacht. Da steckt schon was dahinter... ;)


      Naja, es gab auch mal Zölle zwischen allen Ländern in Europa. Die sind nun abgeschafft und es geht auch. Die USA und die EU verhandeln über ein Freihandelsabkommen und somit wären die Zölle dann auch da am Ende. Zölle dienen wohl ehr zum ankassieren.
      Das dann alle in Asien bestellen würden.............. jein. Einerseits ja weil es da billig ist, anderseits nein weil vieles auch von der Qualität zu wünschen übrig lässt. Ausserdem was schützen den jetzt die Zölle, ein Beispiel früher wurden Nähmaschinen in Europa produziert, heute werden 99% der Maschinen in China produziert und mit dem "alten NAmen" versehen weil man die Namensrechte gekauft hat. Was hat der Zoll also jetzt geschützt. Wenn eine Maschine hier produziert wird und z.B: 1000 Euro Produktionskosten hat bei einem Verkaufspreis von 2000 Euro, was will der Zoll dan Schützen wenn die Maschine in China für 300 Produziert und hier für 900 Euro verkauft wird.
      MPS,BL,weiss,+Paket,Navi,19",235er,Heck
      clean,LED-Standl.,Innen+Fussr.
      v+h,18"black gepulvert-225er-Winter,CX5 Antenne,
      Komp.Nachversiegelt,weisseNSL,Domstrebe
      v+h,H&R,Stahlflex,Frontlogo schwarz,ATH-Tfl,Parksensor v+h,autom.Klappspiegel,CS-TMICSchläucheTIP,Depo4in1,Adapterplatte,3"Klappenaufpuff,Internal,LugNuts,SynapseBOV,SRI,CobbAirbox,ST-Motorlager,Bushins+MAF by Nico,TZB Stage2,Lenkrad dicker,abgeflacht