Lagerschaden Kurbelwelle

    • 3 BK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lagerschaden Kurbelwelle

      Hallo Leute,
      habe gerade Probleme mit meinem Motor im BK.
      Bei 111 000 km steht mein Auto nun mit Lagerschaden an der Kurbelwelle in der Werkstatt ;( . Die Kompression ist noch in der Toleranz.
      Was meint ihr, was die besten Optionen sind?
      Ein neuer short block mit enthaltener Kurbelwelle soll 2100 netto kosten. Plus Einabu etc. pp kommt ein hübsches Sümmchen zusammen.
      Ich hatte daran gedacht, den ganzen Block zu einem Motorenbauer zu schaffen. Das sollte doch günstiger werden.
      Kennt jemand einen guten Motorenbauer in Dresden?

      mfg
    • Tausche ja den Ansaugschnorchel von der Ölpumpe aus und mach die Pumpe sauber!!! Weil die Lagerschäden beim MPS kommen zu 95% von einen Verdreckten Ansaugschnorchel. Dadurch wird nicht mehr genug Öl befördert um die Lagerschalen zu kühlen und diese gehen hops! Das Schadensbild kenne ich schon von mehreren MPS, ... . Man könnte auch den Lagerschaden direkt reparieren im schlimmsten Fall gebrauchte Kurbelwelle rein mit Neuen Lagerschalen, dazu muss nicht mal der Motor raus, Getriebe weg bauen und am Motor die Stirnwand und unten die Ölwanne abnehmen. Dann kommt man schon an die Kurbelwelle ran. Wenn der Schaden an der Kurbelwelle selber nicht All zu groß ist, kann man diese Abdrehen lassen und einfach Übermaß Lagerschalen verwenden (gibt es direkt von Mazda!). Sollte die Kurbelwelle hinüber sein (also so viel Material weg, das es keine Übermaßlagerschalen für gibt, muss man sich am besten eine gebrauchte besorgen. Und natürlich Neue Lagerschalen und ganz wichtig Neue Kurbelwellendichtung rein (auch wenn diese über 100 Euro kostet!). Das ist günstiger wie wenn man sich einen Shortblock holt! Neue Kurbelwelle, würde ich nicht holen, dann doch lieber neuen ShortBlock rein!
    • Mir ist gestern auch der Motor um die Ohren geflogen. Irgendwo vorne unterm Krümmer. Konnte es leider noch nicht genau lokalisieren. Auf jedenfall ist einiges an Alu rausgebrochen. Konnte das auch ein Lagersschaden sein?
      Bilder
      • IMG-20141005-WA0000.jpg

        106,92 kB, 597×800, 77 mal angesehen
    • Cosutellier schrieb:

      Mir ist gestern auch der Motor um die Ohren geflogen. Irgendwo vorne unterm Krümmer. Konnte es leider noch nicht genau lokalisieren. Auf jedenfall ist einiges an Alu rausgebrochen. Konnte das auch ein Lagersschaden sein?


      Ist mir auch passiert (motorschaden aluteile liegen hinten beim Turbo zerstreut)
      Weisst du schon was von deinem Motor ??? hatte nach dem knall einen blinkenden Fehler p0303 muss wohl der 3te Zylinder gewesen sein...
    • Ilusch ist es ratsam bei knapp 125000 das alles zu reinigen? Möchte ungern den motor sprengen und ich würde schon gern leistungstechnisch halbwegs ans Limit des Motors kommen wollen. Danke
      Mazda 3 MPS HM K16 Turbo rev3.0 extreme, Motor verstärkt 2.0 Darton MID, CobbAP, ST Gewinde, JBR 3.0", 3,5bar MAP, Cobb DP , CPE Catback 3Zoll, EBC Turbogroove + Blue Stuff VA und Yellow Stuff HA, Türen gedämmt und Scheiben getönt, Fahrzeug foliert, OZ HLT auf Michelin Super Sport, Antilift uvm. Mapped by BigO


      Mazda 3 BL 2.2Simota Tauschfilter, Filterkasten bearbeitet, EBCTurbogroove + Yellow/Red Stuff VA/HA, H&R Federn 40/50mm, Abstimmung
    • hatte auch einen lagerschaden.
      die kurbelwelle muss wenns möglich ist aufs erste untermaß bearbeitet werden und ganz wichtig nitrieren also neu härten sonst fahrst du 20km und du hast das selbe problem wieder.
      ich hab für das ganze ca 350 plus lager 50 gezahlt.


      DAS GROßE PROBLEM IST ABER:


      deine pleuel sind eventuell heiß gelaufen auf der lagerfläche und sind somit im minimalbereich verzogen bzw bieten nicht volle stabilität also wenns dumm läuft brauchst noch neue pleuel dazu müssen kolben gezogen werden und durch das kurbelgehäuse ist das nicht möglich also muss der kopf runter!
      da ich eine werkstatt habe konnte ich es relativ günstig mit neuen hochwertigeren teilen beheben.
      der zeitaufwand ist schon hoch da der ganze motor samt getriebe raus muss.

      ich hoffe ich konnte dir helfen