Vmax? kein Sinn ohne Drezahlbegrenzung?

    • 3 BK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Drehzahlbegrenzer kann allenfalls hochgesetzt werden um evtl. ein paar km/h mehr Vmax rauszuholen ;) .
      Die Frage ist immer: Wie gut ist das auf Dauer für die Anbauteile (Turbo, Motor etc.) und hat der Wagen überhaupt genug Power, um im 6. Gang dann noch in den (Drehzahl-) Begrenzer zu fahren.
      Mazda 3 MPS BL (granitschwarz)
      > 300 g/s :whistling:
      powered by FU Performance ... because racecar

      Mazda 6 MPS GG (granitschwarz)
      under construction 8)
      powered by FU Performance ... because racecar
    • Wenn der MPS Stock ist, schafft er ohne Vmax-Begrenzer so um die 265km/h. Wenn man dann noch ein bischen mehr Leistung reinpackt sollten es so um die 275km/h sein und wenn man dann die Drehzahl anhebt, müsste man die 280 knacken können. Aber sind wie so oft nur Spekulationen :D
      Hab meinen MPS letzten Samstag mappen lassen. Ca 300PS hat er jetzt. Bis jetzt bin ich aber nur auf 260km/h gekommen, da der Verkehr auf der Autobahn nicht mehr zugelassen hat. Die Drehzahl wurde auf 7500 angehoben, bin mal gespannt wie viel am Ende rauskommt bei der Vmax. Wenn es soweit ist meld ich micht nochmal zu Wort :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MPS BL Driver ()

    • Also wenn wir davon ausgehen dass der Wagen mit einer Leistung von 191kW eine Höchstgeschwindigkeit von 71m/s=255,6km/h erreichen kann im Originalzustand (ich denke durchaus realistische Annahme, wir reden hier natürlich von echter Geschwingkeit, nicht Tachowert. Zeig mir einen OEM MPS, der ohne V limiter in der Ebene echte 265 schaffen soll!), so bräuchte man für das Erreichen einer Geschwindigkeit von 78m/s=280,8km/h im selben Fahrzeug allein an Antriebsleistung von 253kW=344PS. Weitere Reib- und Rollverluste mal davon ausgenommen. Deshalb würde ich sagen, es wäre durchaus möglich mit 350-360PS eine echte Geschwindigkeit von 280km/h erreichen zu können.
    • Um mal eine klare Antwort auf das Thema liefern zu können. Ich war des öfteren mit meinem Mps über dem Tachowert 280 (Betonung liegt auf Tachowert) und immernoch weit entfernt vom serien Drehzahlbegrenzer. Um genau zu sein hat die Nadel gerade mal am roten bereich gekratzt. Das ganze mit ca 330 ps. Keine Ahnung wo du mit 7500rpm im 6 gang hin willst XD . Meiner Meinung nach reicht also die vmax aufhebung alleine völlig!

      Gruß Markus
    • Ich hab mir noch mal die Mühe gemacht und ein Getriebediagramm erstellt. Einmal mit 5% Schlupf, was relativ hoch ist, und ein mal mit 3% Schlupf, was so ein Standardwert ist. Ich denke man sieht deutlich, dass der Begrenzer original bei 7000 dicke reicht.. selbst die erreicht man mit Serienleistung nicht. Bedenkt, da der OP nen BL fährt hab ich auch diese Übersetzungen genommen, der BK hat ja einen kürzeren 6. als der BL (@ Maggy usw)



    • he felix, danke fuer die muehe. habs mir net weiter angeschaut, wuerde es eh nich verstehen ;)

      hier mal meine praxiswerte:

      237 kmh laut gps=258 laut tacho mit 17" winterreifen
      244 kmh laut gps = 258 laut tacho mit 18" sommerreifen

      nach vmax aufhebung geht er jetzt so 253 bis 257 und tacho ueber 270

      braucht aber n bissle anlauf.

      top-wert ist 269 gps und ueber 280 lt. tacho aber das war bergab im windschatten eines fetten a6.

      im begrenzer war ich nie. also ich denke, ohne abstimmung braucht man auch den begrenzer nicht anheben.

      ich hab lt. pruefstand 297 hp, sonst stock. und spass machts bei der geschwindigkeit auch nich ;)
      ___

      GFB BOV
      StreetUnit TMIC
      SURE TIP
      Cobb Intake Elbow
      TZB S2
      Druckdosenmod by Fuxxx
      2. Kat entfernt
      AGR Fix by Captain
      Corksport Sway Bar
      Eibach Blau
      Shifter Bushings by Niko.86
      Focus ST RMM
      SSP by Captain
      ECU by BIG-O
      292 g/sec
      Insoric by Fuchs Engineering --> 330 PS / 461 NM
      LÄUFT :thumbsup:
      ___
    • Ist auch die Frage was der Ventiltrieb bei 7.500 u/min und längerer Belastung sagt...nach Kombiinstrument sind wir da bei ca. 7.800 u/min.(Drehzahlmesser zeigt ja immer etwas mehr an).
      OEM Limiter ist bei 6.800 u/min, ca. 7.000 nach Kombiinstrument.

      Das man kurzzeitig mal etwas höher dreht, sollte er abkönnen.
      Aber auf der AB mit Rückenwind und Heimweh und die nackte Freundin wartend daheim...puhhh, halte ich für sehr ungesund.
      ...und meiner war auch mal bei echten 7.500 abgeregelt...da meint man, gleich küsst der Kolben das Ventil.

      -Felix- schrieb:

      Also wenn wir davon ausgehen dass der Wagen mit einer Leistung von 191kW eine Höchstgeschwindigkeit von 71m/s=255,6km/h erreichen kann im Originalzustand (ich denke durchaus realistische Annahme, wir reden hier natürlich von echter Geschwingkeit, nicht Tachowert. Zeig mir einen OEM MPS, der ohne V limiter in der Ebene echte 265 schaffen soll!), so bräuchte man für das Erreichen einer Geschwindigkeit von 78m/s=280,8km/h im selben Fahrzeug allein an Antriebsleistung von 253kW=344PS. Weitere Reib- und Rollverluste mal davon ausgenommen. Deshalb würde ich sagen, es wäre durchaus möglich mit 350-360PS eine echte Geschwindigkeit von 280km/h erreichen zu können.


      Volle Zustimmung. Für das Erreichen einer höheren VMax wird überproportional mehr Leistung benötigt. Alleine schon der Faktor Windwiderstand hat enormen Einfluss.
      Dein Beispiel mit den echten 280 Km/h und 350-360PS deckt sich auch mit der Faustformel (soweit ich die noch zusammenbekomme): 10% mehr Vmax benötigt 30% mehr Leistung.
      D.h. für 25Km/h mehr Endgeschwindigkeit (also echte 275 km/h), müsste ich einen MPS von Stock 260PS auf ~340PS bringen

      Das gesamte bezieht sich natürlich auf pure Eigenleistung ohne Ausnutzung von Gefällen oder sonstwie
    • Der Originale Turbo bringt gar nicht genug Schub obenrum, da bringt eine Drehzahlanhebung herzlich wenig damit :D ! Upgradelader wie BNR S1 gehen bis 7000rpm etwa. Solche wie S3 gehen bis etwa 7300rpm. Erst ein GTX3071R geht bis ca. 8200RPM @1,9bar und damit sind echte 3xx Km/h möglich. Allerdings sind solche Geschwindigkeiten im MPS kein Vergnügen!
    • ilusch schrieb:

      Der Originale Turbo bringt gar nicht genug Schub obenrum, da bringt eine Drehzahlanhebung herzlich wenig damit :D ! Upgradelader wie BNR S1 gehen bis 7000rpm etwa. Solche wie S3 gehen bis etwa 7300rpm. Erst ein GTX3071R geht bis ca. 8200RPM @1,9bar und damit sind echte 3xx Km/h möglich. Allerdings sind solche Geschwindigkeiten im MPS kein Vergnügen!


      he ilusch, schätze, die 3xx km.h sind ein erfahrungswert mit deinem ex-bk? ;)
      ___

      GFB BOV
      StreetUnit TMIC
      SURE TIP
      Cobb Intake Elbow
      TZB S2
      Druckdosenmod by Fuxxx
      2. Kat entfernt
      AGR Fix by Captain
      Corksport Sway Bar
      Eibach Blau
      Shifter Bushings by Niko.86
      Focus ST RMM
      SSP by Captain
      ECU by BIG-O
      292 g/sec
      Insoric by Fuchs Engineering --> 330 PS / 461 NM
      LÄUFT :thumbsup:
      ___
    • Ilusch hi. Was denkste sind mit einem 6er MPS machbar mit ca 315-330PS? Aktuell liege ich bei 264PS und donner ohne großen Aufwand in den Begrenzer (240GPS) auf der Geraden natürlich. Berlins höhster Berg ist glaub nur 3Meter :P.
      Mazda 3 MPS K16 Turbo rev2, Motor verstärkt, CobbAP, ST Gewinde, JBR 3.0", Cobb DP , CPE Catback 3Zoll, EBC Turbogroove + Blue Stuff VA und Yellow Stuff HA, Türen gedämmt und Scheiben getönt, Fahrzeug foliert, OZ HLT auf Michelin Super Sport uvm.


      Mazda 3 BL 2.2Simota Tauschfilter, Filterkasten bearbeitet, EBCTurbogroove + Yellow/Red Stuff VA/HA, H&R Federn 40/50mm, Abstimmung