MPS bei RTL2 in GRIP am 22.07.2012

  • Da mein Entertain GRIP eh in der Serienaufnahme hat, werde ich mir das früher oder später eh anschauen ^^
    MPS vs. Golf R ... vom Start weg keine Chance, doch wenn sie mal rollen dürften sie gleichauf sein.

  • DSG, DCC (var. Dämpfer), RNS510 Navi, Volleder/oder Schalensitze, keine Frage: da kann der MPS nicht mithalten... :( Trotzdem wird es sicher sehenswert. :)

  • Hier müssen wir nix tauschen. Tim Schrick & Co. haben bis jetzt immer gut vom MPS berichtet, immerhin richtet sich die Sendung ja an Proleten aller Einkommensklassen :thumbsup:


    Also wird der Golf R das Ding ganz locker nach hause fahren und der MPS wird der Sympathieträger des vergleichs mit leichten nachteilen bei verarbeitung und performance.


    Aber damit können wir doch leben, oder? Denn auch die R-Fahrer werden einen "Ilja" haben ... :whistling:


    Auf jeden Fall ist mein HD Recorder in den startlöchern ...

  • Noch gar keine Antworten hier, hats niemand gesehn?:) finde der MPS hat gut abgeschnitten gegen den Golf R... beim Slalom, keine Frage dass der Golf mit Allrad besser is.


    Aber der MPS hatte die höhere Geschwindigkeit am Messpunkt, das is doch schonmal ne Aussage, also müsste er schneller die Vmax erreichen als der Golf. Auch beim Verbrauch war er über einen Liter besser.


    Was ich net so recht verstanden hab, der Testfahrer ist ja bei (kaltem?) Motor die 230 gefahren. Is doch net so gut fürn Motor oder?! Er hat es begründet dass der Turbo ja mit kalter Luft besser geht. Is mir auch verständlich. Aber wenn er kalt is so treten 8| warmgefahren wurden se vorher anscheinend nicht...

  • Naja, bei diesem Vergleich war wohl der Begriff "Test" relativ^^


    Das im Slalom der Allrad ggf. besser abschneiden würde dachte ich mir schon bei Erörterung des Parcours.
    Jedoch hatte ich den Eindruck, der Herr Schelle hatte keinen wirklichen "Power-Start" hingelegt. Sah für mich eher nach "bisschen zügiger Anfahren aus".
    Nichtsdestotrotz hat der Allrad natürlich seine Vorteile.


    Ggf. habe ich das auch nur falsch in Erinnerung, aber ich meine der MPS war bei der 1,2Km Teststrecke laut Nicki Schelle sogar über 230Km/h, der Golf R nur 220 Km/h?
    Als danach darüber gesprochen wurde hatte der Golf plötzlich 226(!?) Km/h?...ich weiß es nicht mehr.


    Im Endeffekt war es mehr ein "Spaß-und-Gaudi"-Vergleich.


    Und wenn wir mal ehrlich sind, die Gesamtwertung hat der Cadillac 2x komplett verkackt^^, eigentlich ist der Schuld ;-)


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von Manu ()

  • Zitat von Neb

    Noch gar keine Antworten hier, hats niemand gesehn?:) finde der MPS hat gut abgeschnitten gegen den Golf R... beim Slalom, keine Frage dass der Golf mit Allrad besser is.


    Aber der MPS hatte die höhere Geschwindigkeit am Messpunkt, das is doch schonmal ne Aussage, also müsste er schneller die Vmax erreichen als der Golf. Auch beim Verbrauch war er über einen Liter besser.


    Was ich net so recht verstanden hab, der Testfahrer ist ja bei (kaltem?) Motor die 230 gefahren. Is doch net so gut fürn Motor oder?! Er hat es begründet dass der Turbo ja mit kalter Luft besser geht. Is mir auch verständlich. Aber wenn er kalt is so treten 8| warmgefahren wurden se vorher anscheinend nicht...



    Ich glaube er wollte den Motor vor dem Start etwas auskühlen lassen, weil er grad vorher schon paar Runden gedreht hat. Die werden ja wohl nicht all die schönen Autos unter der Betriebstemperatur so jagen, so ne Quälerei tut doch jedem Autonarren höllisch weh


    Ansonsten wars nicht gereda aussagekräftig, ging ja mehr um eine kleine Challange der beiden Fahrer

  • Den Caddi hätten die Vollhonks als Schalter nehmen sollen, dann wäre er dem m5 weggefahren und nicht anders herum! Der erreicht mit Wandlerautomat seine Vmax nur im 5. und die liegt auch noch 20km/h unter der mit Schaltgetriebe....
    Der MPS war klar besser als der Golf, nur hat man es so verpackt, dass es nur um "das Team insgesamt" ging. Wenn ich noch überlege wie leicht ich mal einen Golf R bei >220km/h überholt habe..... :thumbsup:

  • pss0805 du überholst doch ehe Alles und Jeden! Dein MPS muss doch Racketenantrieb haben, ... ich bitte dich, dich da etwas hier zurück zu halten auch wenn ich deine Begeisterung für den MPS gut finde, nur man kanns auch übertreiben und dann gehts ins peinliche über.


    Der Golf R ist ein gutes Auto und selbst gemachte MPS haben gegen den zu tun, ich weis wovon ich rede ;).Das DSG Getriebe von ist einfach der Hammer, würde es sofort in meine MPS einbauen wenn es passen würde!


    Kann man es irgendwo Online sehen? Konnte Gestern leider nicht schauen, ... :(.

  • Der Golf R hat Allrad und ein Spitzen-DSG.


    Dafür ist der MPS mal eben ~10.000 Euro billiger.
    Und 2.3 Liter mit 260PS brauchen sich wirklich nicht verstecken, die Sperre auf der Vorderachse macht Ihren Job ebenfalls gut.
    Und wenn wir ehrlich sind: Alleine schon in der Stock-Konfiguration hat man im normalen Straßenverkehr an sich schon keine wirklichen "Gegner" mehr.
    Wieviele Leute fahren denn einen 135i? Wieviele Focus RS sieht man?


    Verstecken brauch der sich bei weitem nicht.


    Und -ohne den Golf abwerten zu wollen- hat der MPS eine deutlich schnickere Optik.
    Wer kein "Kenner" ist kann eien GTI und TrendLine doch schon nicht auseinanderhalten da die alle gleich aussehen (meine Meinung).


    Und ich hab ein "Problem" damit, wenn ich zum Parkplatz gehe und gefühlte 60% fahren das gleiche Auto wie ich^^