Neuer Motor, neue Probleme

    • 3 BK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer Motor, neue Probleme

      So - kaum habe ich die ersten 1000 Einfahrkilometer hinter mir und möchte meinem Motor langsam etwas mehr Leistung abverlangen, schon habe ich neue Probleme. :evil:

      Man dieses Auto nervt vielleicht. Naja, ich möchte nicht nur motzen, sondern ich wäre um jede Hlfe Dankbar.

      Das problem ist das Folgende: Die ersten 1000km habe ich nur sehr zaghaft gas gegeben und max bis 3000 U/min gedreht, soweit lief alles gut. Nun habe ich das Öl gewechselt und will langsam die dem Motor zugemutete Last steigern. Gebe ich nun (geschätzte) 50% Pedalweg vor (Ladedruck von max. 0,6) Bar merke ich eine sehr unsaubere Leistungsabgabe, mal gehts wie erwartet los, mal nicht - insgesamt ist die "Kurve" über die Drehzahl sehr hakelig. Also alles andere als ein sauberes nach oben drehen.
      Ich war bisher bei ca. 4500 U/Min und die Beschleunigung bis dahin bei konstanter Pedalstellung nimmt zu aber eben nicht konstant sondern mal mehr mal weniger.
      Ich habe ein paar Logs aufgenommen, allerdings im Versatuner Format, bin mir nicht sicher ob damit hier jemand etwas anfangen kann?!? Ob man es exportieren kann, weiß ich gerade nicht.

      Dann habe ich gestern noch mal ne Runde gedreht (leider ohne Log) und habe mal bummelige 75% Pedalstellung (ca. 0,8-0,9 Bar LD) getestet und siehe da, das Quittierte der Wagen mit einem deutlichen Ruck, als wenn kurz die Zündung/der Sprit weg gewesen wäre.

      Nun bin ich nicht sicher wie ich am geschicktesten vorgehen sollte, mein naiver Ansatz wäre Kerzen raus und erstmal anschauen. Aber woran kann es wirklich liegen und wie finde ich das am geschicktesten raus? Also was für Größen loggen?

      Meine Konfiguration:
      • Neuer Motor
      • OEM Software
      • Bei ASNU gereinigte/geprüfte Injektoren (Neue Dichtungen natürlich drauf)
      • Neue Kerzen (Alte Spulen)
      • Neuer Lader
      • Gereinigter LMM
      Danke schon mal für jeden guten Rat, ich hab von dem Auto echt mal die Nase voll.
    • hört sich nach boost oder fuel cuts an...vll macht deine Benzinpumpe schlapp?? hast du noch die orginale ladedrucksteuerung drinnen?



      edit: hast du mal KR geloggt?? nicht das die karre aus irgendwelchen gründen klopft und die ECU deswegen gegensteuert, was sich als ruck bemerkbar macht...schlechter sprit?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marko_mps ()

    • Danke für die Antwort.

      Ja ist alles original am Turbo. Boostcut hätte ich aber ausgeschlossen da der Turbo hörbar und sauber hochzulaufen scheint. Also evtl. Fuelcut, aber bei 3500U/Min und 0,8Bar LD?
      Historie zur Benzinpumpe: Das ist die Alte (war unauffällig am alten Motor) mit Autotech Internals. Bei den anderen Messungen war der Raildruck nicht konstant, aber eher hoch. Hab mal nen Screenshot angehängt.

      Grün oben: Raildruck in kPA. Ist vommer zwischen 75 und 120 Bar.


      Wie gesagt bei den Logs, war ein deutliches ruckeln zu spüren, der "große" Ruck habe ich nicht geloggt, leider.
    • Hallo,
      Also erstes bitte den Fehlerspeicher auslesen. Dann bitte ein Log machen mit den folgenden Parametern:
      Accel. Pedal Pos.
      Actual AFR
      Boost (PSI),
      Boost Air Temp.
      Calculated Load (Load),Coolant Temp.
      ,HPFP Act. Press.
      ,Inj. Duty Cycle
      ,Intake Temp.
      Intake Valve Adv.
      ,Knock Retard
      Long Term FT
      Short Term FT
      MAF Voltage
      Mass Airflow
      RPM
      Spark Adv.
      Throttle Position
      Vehicle Speed
      Wastegate Duty

      Achte dabei darauf, dass du möglichst die Situation provozierst in der das Auto stottert. Den Log bitte hier uploaden oder mir als PN schicken.

      Ach ja, welche Mods hat das Auto?
    • Alles kann ich denke ich nicht auf einmal loggen. Glaub die Software lässt nur max 10 auf einmal zu.

      Die meisten hatte ich auch in dem oben geposteten Logs drin nur zugunsten der Übersichtlichkeit ausgeblendet. Fehlerspeicher war nach den gemachten Logs, aber vor dem Ruckler leer.

      Lese aber nochmal aus und versuche das Verhalten zu loggen.

      Mods: AGR geschlossen, Ausgleichswellen weg, Autotech Benzinpumpen Upgrade.
    • So - war gerade unterwegs. Kein Fehler abgespeichert.
      Diesmal war dieses "eine" deutliche Rucken nicht da, dafür ein deutliches, lang anhaltendes "Zuckeln" (Klang ein bisschen nach dumpfem "MG-Feuer" oder so.

      Anbei 2 Ausschnitte als Bild und ein Zip mit den kompletten Versatuner Logs falls das jemandem hilft.



      Danke schon mal!

      Edit: Hab die Logs nun auch im csv (Excel) Format angehängt (Alles im "Logs.zip")
      Edit2: Falls mal jemand drin "Rumsuchen" möchte, könnte ich auch ne TeamViewer Session anberaumen...
      Dateien
      • Logs.zip

        (25,24 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Abovuekt ()

    • Hatte ein ähnliches problem bei meinem damiliegen mustang V8 hat bis 3300-3700 turen locker flockig gelaufen sobald rein getretenen hast spuckte er flammen wie ein mg hinten raus. Lag bei mir damals am zündgeber. Vieleicht hilft die das etwas.
      KW Gewinde
      Sparco A.G Black
      MME Short shifter
      Total Mps TMIC
      Corksport 3 " Intake
      Corksport Turbo
      Corksport EBC
      Corksport Airbox
      Corksport Batteriebox
      Edin s Hochdruckpumpe
      Goldtimer Performance ab Turbo
    • Hmm, ich finde den WGDC Verlauf so eigentlich schon logish. Je weniger Drehzahl ich habe, desto mehr abgas muss ich auf den Turbo leiten, damit er dreht. (Ist ja weniger Abgas da) Je höher die Drehzahl umso einfacher ist es den Turbo auf Drehzahl zu halten --> Wastegate leitet das Abgas am Turbo vorbei. Nicht richtig?

      @nilsHH260: Ja, Zündung wäre ne Idee - nächster Schritt ist vermutlich auch mal Kerzen anschauen. Ist halt schwer einzugrenzen (ohne Fehler) - Auf verdacht alle Kerzen und Zündspulen tauschen ist halt etwas teuer. :(
    • Ich habe die Denso ITV22, die sollen auch Probleme machen. Bei mir zum Glück bis jetzt alles ok, habe aber auch schon von abgerissenen Elektroden gehört, was äußerst uncool ist.

      Habe auch zur Sicherheit einen Satz NGK eine stufe kälter hier. Da muss man aber den Abstand noch einstellen, bei den Denso stimmt dieser von Werk aus.