Downpipe vs. FMIC

  • Eine Frage an die Profis:
    Ich habe mein Auto nun rein spaßhalber per Etune abstimmen lassen. Die Abstimmung hat Alex von Stratified Automotive durchgeführt. Er konnte paar ponnies mehr rausquetschen und den spool ein gutes Stück verbessern.
    Da er schon mehrere hundert Fahrzeuge abgestimmt hat, ist ihm aufgefallen, dass mein Auto bei gleichen Airflow ca. 30whp weniger Leistung macht als andere Fahrzeuge mit einem BNR S3 und ähnlichen Mods. Unterschiede waren nur bei den anderen Fahrzeugen, dass sie eine Downpipe haben und teilweise einen FMIC oder ETS TMIC.


    Somit haben wir uns die Frage gestellt, was die größte Restriktion bei mir im System ist.
    Es muss also entweder an meinem CS TMIC liegen oder an der Downpipe (meine ist noch OEM!!).


    Was meinen die Profis, die schon einige Fahrzeuge abgestimmt haben?
    Mein Auto drückt jetzt laut vdyno ca. 360-370 PS bei 1,5-1,6 Bar und 15° Zündung.


    Ich tendiere fast schon zur Downpipe, da meine BAT´s unter last sehr stark ansteigen, was dafür spricht, dass der Turbo ordentlich schaufeln muss.

  • die ganze luft die der bnr ansaugt bringt dir nicht viel wenn du die abgase nicht effizient verarbeiten kannst...die oem DP ist meiner meiung nach zu eingeschnürrt und da muss eine anständige 3" DP hin, für den 3er würd ich ganz klar die cobb nehmen...



    ich denk auch das der FMIC nicht schaden würde aber nicht unbedingt notwendig ist, um mit 400 ps zu fahren reicht der CS TMIC...

  • Eigtl schnürt beides zu, der TMIC ist ja normal schon Mist, wenn dann ein FMIC, schliesslich muss die komprimierte Luft auch gekühlt werden und bei 1,5Bar ist das auch nich ohne. Und Sauerstoffmenge macht einige Pferdchen aus ;)

  • Unter Volllast sehe ich in der Regel zwischen 55 und 65°C je nach Wetter im oberen Drehzahlbereich.


    Ich hätte schon lange eine Downpipe drin, bloß habe ich immer Schiss zwecks Kontrolle. Die donwpipe sieht man ja sofort wenn man hinter den Motor schaut.


    Die cobb Downpipe ist zwar toll, aber preislich ganz schön heftig. Ich tendiere zur CNT. 400ps würden mir ja auch reichen, das ist das angepeilte Ziel und ich bin nicht weit entfernt. Drüber muss man sich dann sowieso gedanken machen wie man für ausreichend Sprit sorgen kann und das will ich nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von MPS_Fan ()

  • da kann man sich doch ein schönes sichtschutz hitzeblech bauen ;) oder lass das die DP keramik beschichten, in schwarz fällt die gleich viel weniger auf...


    ich bin auch der meinung das die DP der faktor ist der dir noch fehlt...im zweifelsfall sogar ein dnp krümmer um die letzten 5-10ps rauszuquetschen ;)


    ich werd meine wahrscheinlich mit keramikband umwickeln und das blech noch dazu... sry für ot :)

  • Wieso sollte das Hitzeblech nicht drauf gehen. Habe die CP-E Downpipe und da ist das Hitzeblech auch drauf. Ich behaupte mal das man von ob den Unterschied zur OEM nicht sieht, da der Kat etwas später kommt und man ihn nur von unten sieht.
    Hatte bis jetzt keine Probleme, selbst beim TÜV nicht und hoffe das es so bleibt, "3 mal auf Holz geklopft"

  • Hat jemand fotos von einer Downpipe mit OEM Hitzeschutzblech? Das Blech wäre mich auch wichtig zwecks Hitzestrahlung, diese soll möglichst weg vom Motor und TMIC.
    Wie ist es lautstärketechnisch? Ändert sich da viel? Ich habe ja extra eine VAST, damit ich noch beruhigt auf der Autobahn fahren kann, wobei diese schon recht laut werden kann wenn sie richtig heiß ist.


    Und kennt jemand eine günstige Bezugsquelle für die CNT Downpipe mit Kat? Habe da schon mal bei einem Shop nachgefragt, die haben nicht mal zurück geschrieben :(

  • Hol dir lieber die COBB Downpipe. Hab ich mir auch geholt, muss nur noch auf den S3 warten dann wirds eingebaut.


    Die hat die beste Quali von allen, und mal ehrlich wer Turbo und alles mögliche umbaut sollte nicht an der falschen stelle sparen. :thumbup:

  • Die CNT wird irgendwann eh schwarz, da fällt dann nichts mehr auf.
    Als die Dekra damals meinen MPS auseinander genommen hat, ist dem meine DP zb. nicht aufgefallen.


    Die COBB ist gut, was aber nicht heißt das die CNT schlecht ist.
    Ich habe die CNT über den EBAY Kontakt bezogen. Versandkosten war damals 150 Dollar, mittlerweile sollen se aber aufgeschlagen haben.
    http://www.cntracing.com/CNT-R…e-76m-p/dp-maz3-ct-10.htm