Bremsen quietschen

    • 3 BK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremsen quietschen

      Hallo Zusammen

      Seit einigen Tagen quietschen meine Bremsen bei ganz geringer Geschwindigkeit (bei ca. 10-20kmh), also nur wenn ich die Bremse leicht betätige.

      Das Quitschen tritt eigentlich immer auf und nicht nur bei den ersten paar km, deshalb vermute ich das etwas Kupferpaste aushelfen würde.

      Ich bin kein Automech, hab aber immer beim Roller und auch schon beim Motorrrad die Bremsklötze selber gewechselt. Nun meine Frage, funktioniert das beim Auto gleich oder sollte ich besser die Finger davon lassen?

      Ich würd wie folgt vorgehen:
      -Rad abmontieren
      -Bremszange lösen (geht das ohne Problem?)
      -Bremsklötze entfernen
      -Bremszylinder zurückdrücken
      -Reinigung der Bremszange
      -Kupferpaste auf Bremszange und Bremsklotz-Rücken + Seite
      -Zusammenbauen (wieviel NM für die Bremszange?)
      -Rad montieren
      -Bremspedal betätigen bis Druck auf Bremse, also bis der Bremsylinder wieder richtig eingestellt ist.

      Stimmt das so oder habe ich etwas vergessen?

      Danke Jungs :thumbsup:
      :D

      Überholen wie Motorräder und übernachten wie im Hippie Bus...

      MAZDA 3 Ca'MPS'

      :D
    • McBaine schrieb:

      Ich würd wie folgt vorgehen:

      -Rad abmontieren
      -Bremszange lösen (geht das ohne Problem?) = JA!....Benötigst aber einen großen Torx (ich glaube einen 55er)
      -Bremsklötze entfernen
      -schauen ob sich an den Bremsklötzen ein Grat gebildet hat und diesen dann ggf mit einer Feile beseitigen!
      -Bremszylinder zurückdrücken = dazu aber den Bremsflüssigkeitsbehälter öffnen und darauf achten, dass die Bremsflüssigkeit nicht überläuft!
      -Reinigung der Bremszange
      -Kupferpaste ATE Plastilube auf Bremszange und Bremsklotz-Rücken + Seite (Kupferpaste beschleunigt die Korrosion und ist nicht so hitzebeständig!)
      -Zusammenbauen (wieviel NM für die Bremszange?) = Einfach fest anziehen!
      -Rad montieren
      -Bremspedal betätigen bis Druck auf Bremse, also bis der Bremsylinder wieder richtig eingestellt ist. = Ergibt sich von ganz allein bei der Fahrt!
      So sollte es passen :thumbup:


      Gruß
      Dom
    • Fruchtzwerg schrieb:

      Hallo, hab das Quietschen auch die letzten tage bei mir gehört..... Gibts da nicht ne einfachere Variante anstatt die halbe Bremsanlage auseinander zu bauen? Ich schraub nicht so gern an Bremsen rum, hab da Respekt davor :p


      ich hab meinen damals als er noch in der garantiezeit war einfach zum händler gestellt.
      bremsem-quietschen ist zwar nicht direkt ein garantiefall, wenn du aber eine kulanten händler hast wird er dir das kurz beseitigen, war zumindet bei mir so :D
    • Bitte nicht !! Ich weiß ich bin jetzt vll. ein Spaß Verderber oder so :D

      Aber das mit dem WD40 or so ist ein WITZ !!!!!!

      Es gibt genügendes Helden die jetzt zum wd40 greifen würden und in die Bremse leuchten !!!!

      Also war nur ein Spaß !!!!!

      Ich weiß das es ein paar Glauben haben einen Kumpel damit schon verarscht und der wollte seine Bremsen dann in der Werkstatt Ölen lassen. !!
      MAZDA 6 MPS:


      Es wird noch diverses geändert :D ^^

      Mitglied bei Hiroshima Imports - MAZDA CLUB AUGSBURG und UMGEBUNG
    • Lieber trocken lassen, das Öl zieht nur Dreck an und macht wahrscheinlich mehr Kaputt, als dass es hilft.
      Die Bremskolben sind ja mit einer Gummimanschette versehen die ausreichen sollte. Ansonsten gibt es eigentlich keine Bauteile die noch relevant wären, dass man sie schmiert.
      1.489 ccm --> 1.999 ccm --> 2.261 ccm --> 3.696 ccm

      370Z Nismo