AGA ab Downpipe

  • Servus Leute


    Im Sommer möchte ich meine Originale AGA rausbauen und durch was lauteres ersetzen. Ziel ist es so "laut" und "Kernig" zu werden ohne die Downpipe zu wechseln...


    Da ICH persönlich unbedingt auf die Werksgarantie bestehe (und auch bei ner Catback erlischt diese laut meinem Händler) möchte ich danze System im Fall der Fälle "Rückrüstbar" halten...


    Meine Fragen :


    Gibts die "bessere" RP oder ist der Hersteller egal ? Gibts auch ne Racepipe die am Eingang auf OEM und am Ausgang auf 76mm Catback passt ?


    Würde eine 70mm Catback reichen oder bieten die 76mm Anlagen große Vorteile im Pegelbereich ?


    Sind Catback`s die Eintragunspflichtig sind lauter als Catbacks die man nicht Eintragen muss ?
    Am besten wäre sicher eine die eine ABE hat damit man bei ner Verkehrskontrolle ruhe hat ^^


    Konstuktive Tipps wären erwünscht :-)


    mfg
    Tevfik

  • Dein Wunsch nach Lautstärke widerspricht der Idee eine AGA mit ABE zu verbauen^^


    Youtube ist voll mit Soundvideos.


    Laut: Corksport, Ultimate-racing (OBX), "alte" Cp-e (brennt sich stück für stück selbst leer), Cp-e Triton SS, QAS SS-76
    Mittel: HKS, QAS Vast (identisch, ähnlich: FMS, Simons)
    Leise: Bastuck, OEM ...


    Bitte nicht mit dem BK vergleichen, die BL Abgasanlagen sind alle wegen dem querliegenden ESD völlig anders aufgebaut


  • Also wenn du dir eine VAST AGA drunterhängst, dann schießt du wohl komplett an deinem selbst gesetzten Ziel vorbei :D...
    Allgemein kann man die AGA's mit EG-Genehmigung meiner Meinung nach vergessen.


    Der Klang der bei solchen Anlagen raus kommt ist das Geld nicht wert.



    Wenns laut und kernig sein soll dann wirst du um eine Einzelabnahme (falls überhaupt noch möglich :D) nicht drumherum kommen.
    Ansonsten hilft man sich halt selber! 8)



    Zum Thema Racepipe 70 auf 76mm....


    es gibt 76mm AGA's die ohne Probleme an eine 70mm RP passen.
    Meiner Meinung nach taugt eine "billige" RP z.b. von Simons (ca.80 Euro) genau so gut wie ne teure von Corksport (ca.200 Euro).


    Man darf halt nie vergessen das es sich dabei nur um ein stinknormales Edelstahlrohr mit Dichtungen und beweglichen Flanschen handelt.
    Rein vom Materialpreis her würde das Teil nicht mehr wie 50 Euro kosten wenn man sie selber baut.



    Gruß
    Dom