Welches Getriebeöl beim M3MPS(BK)?

    • 3 BK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welches Getriebeöl beim M3MPS(BK)?

      hallo leute eure erfahrung ist gefragt,

      ich hab ja vor kurzem die steuerkette gemacht bei meinem mps, die ärgerlichen rasselgeräusche sind weg jedoch ist mir nun aufgefallen das mein getriebe im 3/4 gang im unteren drehzahlbereich bei minimaler beschleunigung komisch fauchend/heulende geräusche macht welche sich dann legen wenn ich mehr gas gebe! ist von aussen nicht zu hören nur im innenraum bei geschlossenen fenstern und abgeschalteter lüftung! jedoch aber schon so das es deutlich lauter ist als wenn man dann in den 5ten gang wechselt! schalten lassen sich alle gänge gut!

      was kann das sein und welches öl kann da abhilfe schaffen?

      danke schon mal!

      gruß
      andy
    • ich verwende nun das seit einem Jahr Liquid Moly Hochleistungs Getriebeöl 75w90


      Lässt sich besser schalten als mit dem OEM öl, jedoch hört man dann im 1 gang bei eingeschlagenen rädern ein jaulen.
      Dieses kommt aber nur dadurch da das LM öl keine Friction Modiiyer benutzt. Die sind dazu da um Geräusche zu vermindern.
      Mit diesem Zusatz wird allerdings ein höherer slip wert an der sperre erreicht was Kontraproduktiv ist.

      In meinen Augen ist das LM öl in allen belangen besser!
      Und das sage ich aus Erfahrung ;)

      Das heulen im 1. gang stört mich garnicht!


      MfG
      Sven
      Bilder
      • LiquidMolyHochleistungsGetriebeoel75W-90.jpg

        151,48 kB, 352×1.024, 69 mal angesehen
    • Die Spezialzusätze sind eben für das Diff nötig, deshalb heult es ja wenn man se nicht drin hat! Das hat garnix mit Komfort zu tun oder meinst du ein heuiendes Diff hält genau so lange wie ein nicht heulendes!? :D
      Ich stelle auch nicht in Frage das es sich damit besser schalten läst, da bin ich mir sicher das es besser ist. Nur dass es so gut fürs Diff ist wenn es heult kann ich so nicht stehen lassen ;)!

      Ich habe auch anderes Öl drin aber von Castrol und es schaltet sich damit wirklich super, nur ich habe auch anderes Diff drin, welches nicht die Zusätze benötigt wie das Seriendiff und desshalb nicht heult mit dem anderen Öl!
    • ilusch schrieb:

      Nur Mazda Original Öl verwenden beim 3 MPS, dieses hat spezielle Zusätze für das Sperr-Differential!

      Kann ich bestätigen, keine Ahnung was für nen Öl ich vorher drin hatte, aber mit dem richtigen Mazda Getriebeöl hat man erstens keine Geräusche und zweitens lässt es sich besser schalten, egal ob bei warmen oder kalten temps.



      Sinn und Unsinn, liegen beim Tuning nah, beieinander...


    • Das Thema ist doch schon sowas von durchgekaut...

      Mazda verlang 75W90 beim BK. Es ist also laut Handbuch KEINE OEM Mazdabrühe gefordert!
      Nimmt man herkömmliches 75w90 so wird das Differential bei Lenkeinschlag hörbar. Die Ursache dafür ist Reibung im Differential und die dadurch entstehende Resonanz. Die Reibung ist NICHT KONTRAPRODUKTIV, ganz im Gegenteil, euer Diff arbeitet dann wie es soll. Da sich aber viele Kunden über ein Geräusch beschweren würden, ist im OEM Mazda ÖL der sogenannte "Friction Modifier" drin. Dieser macht das Öl glitschiger und dadurch rutscht das Differential besser, die Resonanz bleibt aus, da typische Jaulen ist nicht mehr da. Jeder der versteht wie ein Differential dieser Art funktioniert, weis dass es von Reibung lebt.Die Funktionsweise eines Super LSD, welches in unseren MPS verbaut ist, habe ich bereits hinreichen im MTC Board erklärt. Wenn nun das Differential mehr rutscht, dann sperrt es auch weniger, ergo ihr bringt weniger Leistung auf die Straße, sie verpufft, ihr habt Wheelspin.Ich hab im 2. Gang nahezu NULL Wheelspin, trotz 1.2Bar LD, benutzte Castrol Syntrans seit einem Jahr! Was ein "glitschigeres ÖL" bei den Synchronringen bewirkt kann sich wohl jeder denken, diese leben ebenfalls von Reibung! Jeder kennt das fiese Krachen beim schnellen Schalten vom 1-2 oder 2-3 Gang was unter anderem auf das OEM Öl zurückzuführen ist. Seit dem Getriebeölwechsel ist meine Schaltbarkeit um Welten besser. Das jaulen macht mir nichts aus, es ist nur im 1. Gang unter Last bei stark eingeschlagener Lenkung hörbar.

      Wem dies nervt, der kann zu 75W90 BO Öl von Ford greifen. Dort ist friction modifier drin und es sollte keine Geräusche vom Diff geben. Die Teilenummer lautet bei Ford 1045737.
      Die Spezifikationen von diesem Öl sind dem Castrol Syntrans 75w90, welches ich nutze, sehr ähnlich, nur das Castrol hat kein Friction Modifier drin.

      Ach ja, diese heulenden Geräusche im 3. u. 4. Gang haben nichts mit dem Diff zu tun können können durchaus bei einem Ölwechsel weniger werden.

      Edit:
      Hier noch eine schöne Seite, wo die Funktion von unserem Diff erklärt wird:arstechnica.de/index.html?name…ntial/bauarten/super.html
      Schaut euch das Bildchen mit dem Konus und Seitenrad an. Man sieht die feinen Lamellen. Wenn diese beiden Elemente aneinander reiben, entsteht das typische jaulen und dadurch auch die Sperrwirkung. Desto mehr Kräfte auf das Diff wirken desto stärker sperrt es. Dies ist der Grund wieso das Jaulen lauter wird wenn man Gas gibt bei eingeschlagenen Rädern. Es ist also Drehmomentfühlend.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MPS_Fan ()

    • bez. des Additives. man kann Öl ja auch mischen. Was wäre wenn man 2l Liqui Moly und 0,5l Mazda Plöre rein kippt. dann wäre ein kleiner Bestandteil des Additives dabei.

      Öle der gleichen Art darf man ja ohne weiters mischen, solange das eine nicht mineralisch und das andere synthetisch ist.
      12.03.2009 bis
      ;( MPS RIP 22.07.2012 ;(
      85.000km Spaß mit 306PS
    • 75w90 Öl in einem 75w80 Getriebe verschlechtert die Kaltschalteigenschaften.

      75w80 Öl in einem 75w90 Getriebe kann Laufgeräusche verursachen.

      Dies steht in einer TSB zum Getriebeöl von Mazda.

      Ich fahre in meinem BL ein 90er Öl. Schwierigkeiten bei kalten Wetter hatte ich bisher nicht. Aber mein Auto hat auch nur eine Sommerzulassung. Bei mir hat sich die Schaltbarkeit spürbar verbessert. In der TSB steht nichts von möglichen Schäden wenn man dickeres Öl im BL fährt.