Was tun bei Internetbetrug? Defekte Ware ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was tun bei Internetbetrug? Defekte Ware ...

      Hi Leute,
      Habe gedacht ich mache mal dieses Thema auf da ich selbst solch ein fall gerade aus dem .Net Forum habe...

      Habe vom User "Hellboy" aus dem .NET Forum ein SU TMIC gekauft der angeblich in einem Super Zustand Sein soll! Ich habe noch speziell nachgefragt in die Halterungen noch alle dran sind ... Beim SU TMIC ist das ja bekannt dass diese oft brechen... Er sagte ja alles in Ordnung.
      So ich gestern das Teil bekommen und gleich in die Garage den OEM TMIC weggeräumt und wollte neuen montieren, packe das Ding komplett aus und sehr dass alle 3 Halterungen(Montagepunkte) komplett fehlen(abgebrochen sind)!!!
      Vor Wut ein brüllet losgelassen und gleich "Hellboy" kontaktiert.... Per .NET Forum, per Email und per Facebook.
      Keine Antwort bis jetzt.

      Meine fragen:
      Wer kennt sich in solch einem fall aus?
      Was kann ich tun?
      Habe ich recht auf die Rückerstattung von meinem Geld?
      Nachbesserung? (Was kein Sinn macht...)
      Ist hier ein Anwalt o.ä?
      Jemand der Jura studiert/studierte ? :)
      Was machen mit solchen Usern?

      Danke mal
      Blax88
    • Über das Forum hast du leider keinen Schutz, aber du kannst im ersten Schritt versuchen die dortigen Admins zu kontaktieren, damit diese sich mal an diesen Benutzer wenden und allenfalls sperren.

      Ich empfehle dir auch sämtliche Beiträge und PN's darüber sofort auszudrucken. Den Benutzer auf Grund offensichtlich falschen Produktebeschreibung zur Rückertattung und Abholung der Ware innert angesetzter Frist auffordern und rechtlichte Weiterungen ankünden, dies mittels eingeschriebenem Brief. Damit hast du für die weiteren Schritte alles getan was du als Privatperson tun kannst.

      Ich weiss aber nicht wie das in D abläuft, dazu müsstest du wohl Infos bei einem Anwalt einholen.

      Die Ware entspricht jedenfalls nicht der Beschreibung, somit solltest du vom Kaufvertrag zurücktreten können, insofern überhaupt einer entstanden ist. Zudem besteht auch die Möglichkeit einer Strafanzeige bei der Polizei durch diese offensichtliche Täuschung.

      In der Schweiz würde ich so eine Person betreiben (macht sich bei dieser Person für Wohnungssuche etc. nicht so gut) bevor die Sache einem Anwalt für einen Zivilprozess übergeben wird.
      :D

      Überholen wie Motorräder und übernachten wie im Hippie Bus...

      MAZDA 3 Ca'MPS'

      :D
    • Hi,

      habs mal in die Plauderecke verschoben.

      Schreib einen der Admins an und schildere dein Problem, am besten die schreiben den User direkt an und versuchen zu vermitteln .. die können ein wenig mehr Druck ausüben (z.b. Androhung zur Weitergabe der IP-Adresse usw). Ich weiß dass es nicht fair ist einfach so die IP-Adresse rauszugeben, aber wenn der User vorsätzlich einen defekten Artikel verkauft hat ist das Betrug.

      Gruß
    • Mit allem zum Anwalt! Denn ich denke, dein zwei wöchiges Rücktrittsrecht läuft schon?!

      Oder aber Du fährst persönlich zu dem Herrn. Ich hatte sowas vor 12 Jahren mal mit Motorrad Teilen. Bin dann kurzer Hand nach Berlin und hab den selbst besucht. :D
    • McBaine hat es treffend erklärt.

      Zum Zustandekommen eines Kaufvertrages bedarf es schlicht einer Willenserklärung beider Seiten, was auch bei einem "Forengeschäft" zustandekommt.

      1. Artikelbeschreibung weicht vom IST-Zustand ab, damit hast du einen entsprechenden Anspruch

      2. Die Gewährleistung ist auch bei Privatpersonen rein rechtlich vorausgesetzt, der VK kann diese aber ausschließen SOFERN er das schriftlich ausdrücklich durchführt. Das kennt jeder bei Ebay, gilt aber für ALLE Privatgeschäfte...auch hier im Forum. Damit wäre er (da ich davon ausgehe, er hat sie nicht ausgeschlossen) sogar zur Gewährleistung verpflichtet.

      In der Summe bleibt (sofern der VK nicht einlenkt) nur eine Anzeige. Letztendlich muss man davon ausgehen, dass der VK nicht seine Ladungsfähige Adresse im Forum hinterlegt hat.

      Die Polizei würde dann im Rahmen der Anzeige die IP-Adresse des Users bei den letzten Logins anfordern. Diese IP wird anschl. mit den IP-Pools der Provider (Telekom,1&1,etc.) abgeglichen. Bei jeder Einwahl eines Internetkunden mit seinem DSL-Router,etc. wird diese beim Provider geloggt.
      Lange Rede kurzer Sinn: Im Rahmen einer Anzeige haben die die Adresse sofort raus.

      Aber du wirst um eine Anzeige nicht rumkommen, wenn es denn so sein soll.

      EDIT: Die Herausgabe eines Admins der IP-Adresse an eine andere Privatperson ist ganz gefährliches Pflaster...davon sollten die Admins absehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Manu ()

    • Ich habe Name, Adresse usw....nur keine Telefonnummer.
      Habe den TMIC erst gestern bekommen. Also habe ich noch 13 Tage wiederrufsrecht...
      Ich warte jetzt das WE noch ab, wenn er sich nicht meldet leite ich weitere Schritte ein.
    • Das Widerrufsrecht ist nicht relevant, da die Beschreibung des verkauften Gegenstandes nicht den Tatsachen entspricht und erheblich davon abweicht.

      Zudem du bei einem Kaufgeschäft bei Privatpersonen gar kein Widerrufsrecht hast.

      EDIT: Das hat aber nichts mit deinen rechtlichen Ansprüchen zu tun, keine Frage. Nur das Widerrufsrecht wie z.B. bei "nicht gefallen" etc. gibt es nur Gewerblich.
    • Ist mir auch schon passiert. Zwar war es bei mir nur der GFB Whistler-Aufsatz, für lächerliche 5 Euro, aber ich habe nach meiner Überweisung mehrere Wochen auf das Teil gewartet, das war übrigens der user "Thepsycho" aus dem .net Forum. Irgendwann nach 7 Wochen hat er es dann noch geschickt.

      Trotzdem: Ich würde einen Thread mit zwei Listen "Vertrauensvolle User" und "gefährliche User" auch beführworten. Darüber habe ich schon oft nachgedacht. Wo man ähnlich den Bewertungen bei ebay ein Urteil über einen Handel abgeben kann. DIe Frage ist nur wie gliedert und strukturiert man sowas? Wie sorgt man dafür, dass gut gelaufene Geschäfte auch immer bewerten, beurteilt werden usw.???
    • Ich lade heute Abend mal Bilder hoch...
      @space: welchen ersten Beitrag meinst du? Was meinst du damit?
      Er hat per pn mir bestätigt dass alle Halterung noch dran sind und das er in einem Top Zustand ist... Das ist aber nicht der fall!

      Für so eine Bewertung oder wenigstens ein thread über solche Leute wäre ich auch!
      Und ich sag euch eins, wenn der sich nicht meldet dann gibt es mal einen gepflegten Ausflug nach Wien!!!!!
    • Wir suchen grad nach einem Kleinanzeigen Plugin fürs Forum wo man eine Bewertung hat, die möglichst auch im Profiel des Users erscheint, ... ! Wollte schon seit längeren ein Marktplatz Plugin, aber nu suchen wir verstärkt und es kommt nur eins in Betracht was auch ein Bewertungssystem hat.

      Von generellen Pranger-Threads halte ich nix, das ist dann wie eine Hexenjagt, ... . Und beim Kauf auf anderen Internetseiten, können wir als mps-de Team auch nix tun, ... .