MPS BL 2010 - macht kein Mucker mehr

  • Hallo,


    habe folgendes Problem:


    Gestern Abend wollte meine Frau zur Nachtschicht ....

    MPS freigekratzt (-2°) - Kupplung Bremse gedrückt - Startknopf --> Alles leuchtete auf - fing an zu blinken - und leuchtete durchgängig (Armaturenbrett) --> Motor kein Mucker

    Nochmaliger druck auf Startknopf --> Alles blinkte wieder - Auch Scheinwerfer haben "geblinkt" - schleifendes eierndes geräusch im Motorraum - aber keine Zündung.


    Sie holte mich dazu --> MPS hat auf keinen Input(Startknopfdrücken) mehr reagiert .... nach ca 2 minuten konnte ich ihn endlich ausschalten.


    Zum Glück haben wir noch nen Mazda5 ....



    Heute morgen nochmals zum MPS - Fahrertüre Innenseite ca. auf Höhe der Fensterheberknöpfe, andauerndes klackergeräusch (als würde ein Stellmotor das Ritzel nicht finden) MPS war AUS !

    Fahrertüre geschlossen - klackergeräusch immernoch zu hören - von außen jedoch viel leiser. Keine Zündung war an oder ähnliches!


    Heute Mittag:

    Keine Reaktion mehr vom MPS - keine Schlüsselanzeige, auch kein Klackergeräusch mehr oder ähnliches - einfach "tot".


    Bin leider kein Fachmann/ Profi - eher stümperhafter Laie :rolleyes:

    Vermutung:

    Batterie?



    Vielleicht gibt es ja hierzu eine einfach Lösung ? ;) Danke im Voraus!

  • Jap, Lade mal die Batterie auf oder überbrücke mit deinem anderen Auto und lade so die Batterie.

    Hatte ich vor 2 Jahren auch mal wenn die Batteriespannung unter 10-11V fällt fangen die Relais an zu spinnen.

  • Vermutung:

    Batterie?

    War auch mein erster Gedanke. Batterie total entladen.

    Entweder den Wagen fremdstarten und ne längere Tour unternehmen oder die Batterie mit einem externen Ladegerät aufladen ( kann mehrer Stunden dauern).

  • Danke euch,


    Habe via mobilem starterkabel das bereits versucht. Keine Reaktion. Muss morgen mal ein Ladegerät besorgen und länger anhängen.

  • Wenn du die Autos verbindest das funktionierende natürlich laufen lässt und nach 5 min das andere startest muss das eigentlich funktionieren.


    Hat der Mps wirklich gar keine Änderung gezeigt ?

  • Habe mittels

    GOOLOO Starthilfe Powerbank 800A/18000mAh Spitzenstrom Auto Starthilfe mit USB Quick Charge 3,0 (Bis zu 7,0 L Benzin oder 5,5 L Diesel)


    versucht zu starten - was beim Mazda5 diesel bisher tadellos funktionierte.

    Aber denke hierfür einfach zu schwach ist - bzw. nicht geeignet.


    Werde morgen mal mit einem richtigen Ladekabel die Batterie versorgen

  • Chris wenn er beim Überbrücken gar nicht anspringen will, musst beim Überbrücken die leere Batterie am besten komplett raus nehmen aus dem Stromkreis.


    Und beim leeren Auto vorher Lichtschalter auf EIN, das vermeidet Spannungsspitzen.

  • Die Batterie word tiefentladen sein und nicht mehr zu retten. Da hilft auch laden nichts mehr, wird dir 12 bis 13 volt anzeigen, bricht aber bei Stromaufnahme sofort wieder ein.


    Batterie neu und alles ist wieder gut.

  • Ladegerät zeigt 3.4v an...

    Man muss bei diesem paarmal 'mode' drücken um auf Pkw zu gelangen, dabei kam direkt ne Error Anzeige..


    Dann gibt's wohl ne neue Batterie.



    Danke für eure Unterstützung